Laden der Mythen und der Magie

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Laden der Mythen und der Magie

Beitrag von Riskaria am Do Feb 26, 2015 1:26 am

Feanolyn trat gerade ein...Keine Glocke, kein Ton kündigte sein kommen an....erst wenn er die Türe schloss machte er sich bemerkbar. Da trat ein langbärtiger alter Mensch in einer Rotvioletten Kutte mit einem Goldmedaillion um Hals der einen Greifen abbildete hinter den Thresen

Oh guten Tag der Herr Elf, das ist eine Freude mal ein bekanntes Gesicht zu sehen. Kommt rein kommt rein. Wie macht sich der Zauberstab den ich euch so grosszügig überliess? er war alt, aber nicht vergesslich. Seine Augen wirkten so wach und so voller unendlicher Weisheit, dass Feanolyn glaubte kleine Galaxien in der Reflexion in seinen Pupillen zu sehen...... aber das.... konnte natürlich nicht sein.

(würfeln für umsehen ;Dvll haste extra glück ! )
avatar
Riskaria
Admin

Anzahl der Beiträge : 548
Anmeldedatum : 11.11.14
Alter : 33
Ort : Fuerteventura

Benutzerprofil anzeigen http://riskaria.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Laden der Mythen und der Magie

Beitrag von Feanolyn am Do Feb 26, 2015 7:29 pm

Der Elf betrat den raum den er schon einmal besucht hatte, vor dem Erlebniss in Grünklee. Es hatte sich nichts verändert es war immer noch der selbe laden, die selben sachen und der selbe alte mann hinter der Theke.
"Es ist schön euch wieder zu sehen. Oh der Stab leistet gute dienste. Aber ich bin hier um mich mal umzu sehen. Vielleicht finde ich noch etwas interesantes. ICh arbeite auch noch an eurer aufgabe. EIn paar habe ich schon gefunden, aber in Grünklee blieb mir leider keine ZEit viele zusammeln. Ihr müsstet euch also noch etwas gedulden."
Dann Wanderte Feanolyn durch den laden, schaute ihr guckte da, berührte vorsichtig stoffe von kutten und umhängen oder roben. BEtrachtete schmuck und Zauberstäbe so wie alte bücher oder der gleichen. Es gab bücher mit ketten di eman sich um die hüfte binden konnte. Wofür man so was brauchte wusste er auch nicht.
Umsehen, was interesantes finden:
Feanolyn hat 1 mal gewürfelt 20ger (Das Aussehen der Würfel wurde nicht festgelegt.) :
16

Feanolyn
Abenteurer in Ausbildung
Abenteurer  in Ausbildung

Anzahl der Beiträge : 87
Anmeldedatum : 04.02.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Laden der Mythen und der Magie

Beitrag von Riskaria am Sa Feb 28, 2015 3:45 am

jaja Orks auseinandernehmen ,dazu ist meistens keine Zeit. heheheh. Aber vielleicht findet ihr ja noch mehr. Ich habe keine Eile. Schliesslich brauche ich diese Dinge sogut wie immer und auf die ein oder andere weise, naja ihr wisst ja. wir Handeln. hmhmhm.....

Neben den ganzen Sachen die letztes mal schon da waren, Pergamente,Schriftrollen, Zauberstäbe, Roben und unzählige Zauber und Alchemie gegenständen, fand er eine Robe die ihm in Farbe und konsistenz zusagte... er sah sie sich genauer an ... sie wirkte nicht neu....

ah.... das ist ein Andenken an alte Zeiten, das ihr da in den Händen haltet. Ein guter Freund hat sie mir überlassen als er in den Magierturm zog um seine Forschung zu betreiben. Wir waren auchmal Abenteurer müsst ihr wissen. Diese Robe schützt vor jedem Wetter und ausserdem auch vor so manchem Pfeil oder Hieb einer klingenwaffe. Gegen Hämmer und ähnliches, Trollfäuste undso funktioniert sie weniger gut, muss ich gestehen.... (Magister-Robe: +3 Block +1tem Klingen oder Pfeilangriff ausweichen) (deine aktuelle hat +2 Block)

(falls interesse besteht: CHA würfeln für eine Preisvorstellung )
avatar
Riskaria
Admin

Anzahl der Beiträge : 548
Anmeldedatum : 11.11.14
Alter : 33
Ort : Fuerteventura

Benutzerprofil anzeigen http://riskaria.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Laden der Mythen und der Magie

Beitrag von Feanolyn am Sa Feb 28, 2015 12:23 pm

Feanolyn sah sich natürlich aufmerksam um. Es war ein Laden in dem Dinger verkauft wurden. So konnte es eben auch sein dsa neue Sachen auftauchten. Und seinen Elfenaugen entgign diese robe nicht. Sie war schön gut geschnitten. Ja sie war alt aber noch in sehr sehr gutem zustand. Da hatte sich wer drum gekümmert und das mit sorgfalt. So was schätzte der elf. Er legte seinen Mantel ab und zog dann diesen an. Trotz der art einer RObe war sie sehr edel geschnitten war wirlich mehr wie sein mantel als direkt wie die magierroben in denen man immer so alt wirkte. Und mehr wie ein Sack als wie ein eleganter Elf.
"Ich werd sie kurz anprobieren wenn das inordnung ist."
Er wartete das Ok des Besitzers aber gar nicht ab und warf sie sich über. Sie war schwerer als seine, sicher auch ein grund warum sie mehr abhilet als seine eigenen alte.
"Sie sitz wirklich gut. Was wollt ihr da für haben?"
Natürlich war der Elf interesiert. Seine KLeidung hatte schon viel mit gemacht in letzter zeit und etwas anderes über zu ziehen war sicher nicht schlecht.

char 11, Preisvorstellung:
Feanolyn hat 1 mal gewürfelt 20ger (Das Aussehen der Würfel wurde nicht festgelegt.) :
12

Feanolyn
Abenteurer in Ausbildung
Abenteurer  in Ausbildung

Anzahl der Beiträge : 87
Anmeldedatum : 04.02.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Laden der Mythen und der Magie

Beitrag von Riskaria am Sa Feb 28, 2015 4:37 pm

Natürlich natürlich probiert sie nur, ich glaube sie würde euch passen wie angegossen. Er nahm das gute Stück von der Halterung und übergab es dem Elfen. Er musste sich dafür ja nicht ausziehen.

Und? fühlt sich gut an was.... hehehe..... aber leider ist guter Stoff auch nicht gerade billig. die Robe kann ich euch für den freundschaftspreis von 2500 Goldmünzen überlassen oder den vergleichswert in platin. Doch Investitionen in euer Abenteuerleben können nie schlecht sein oder? sie dienen schliesslich eurer Sicherheit und sicherheit geht wie immer vor. heheh. besser vorsicht als nachsicht!
avatar
Riskaria
Admin

Anzahl der Beiträge : 548
Anmeldedatum : 11.11.14
Alter : 33
Ort : Fuerteventura

Benutzerprofil anzeigen http://riskaria.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Laden der Mythen und der Magie

Beitrag von Feanolyn am So März 01, 2015 12:13 pm

Bei dem Preis wäre der Elf fast hinten übergekippt und er musste wirklich auf passen das ihm seine edlen gesichtzüge nicht entgleisten. Hatte der gerade 2500 Goldstücke gesagt?`Der Mann war doch wahnsinnig.
Er zog die Robe wieder aus, ohne wirklich zu zeigen das ihm das ganze viel zu teuer war.
Es war doch nicht schicklich als elf in feiner kleidung nicht das nötige kleigeld zu haben um sich das leisten zu können.
"Es ist ein wirklich schönes stück, aber für den preis ist es dann doch nicht schön genug.!"
Sprach der elf mit fester stimme und legte die robe wieder ab und seinen mantel wieder an. Feanolyn war nicht bekloppt sicher hatte die robe ihren wert aber diesen wert deffinitiv nicht. Wenn sie neu wäre und vielleicht noch feuerresistent oder der gleichen dann vielleicht. Aber so. nein danke.
Er nahm seinen geldbeutel zur hand und legte 1000 Goldstücke auf den tisch. Nicht mehr und nicht weniger.
"Das ist alles was ich euch für die Robe geben kann."
man sah in seinem gesicht das er zwar mehr hatte, aber nich tmehr ausgeben wollte. Als diese 1000 Münzen.

Verhandlung, 11 Charisma:
Feanolyn hat 1 mal gewürfelt 20ger (Das Aussehen der Würfel wurde nicht festgelegt.) :
16

Feanolyn
Abenteurer in Ausbildung
Abenteurer  in Ausbildung

Anzahl der Beiträge : 87
Anmeldedatum : 04.02.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Laden der Mythen und der Magie

Beitrag von Riskaria am Mo März 02, 2015 2:08 am

Man sah, das man nichts sah. Der Ladenbesitzer blieb ziemlich teilnahmslos als man versuchte den Preis zu drücken.

Tja, manche stücke haben eben seinen Preis nichtwahr. Doch als er mit dem Gold auf dem Tisch klimperte. War der alte Zocker geist wieder entfacht im Händler. Er überlegte aber nur kurz.

hmpf.... ich würde die Robe an niemanden für einen solchen Preis verkaufen, guter Herr Elf. Aber wisst ihr was, da ich euch mag, mach ich euch ein Angebot . 1500. Ich weiss ihr könnt euch das leisten....Wer will schon eine Robe von der Stange, die vielleicht edel aussieht aber nicht im geringsten Wetterfest oder robust ist. Das könnte eurer Leben kosten.... wieviel Gold ist euch also eurer Leben wert, guter Herr?

Riskaria hat 1 mal gewürfelt 20ger (Das Aussehen der Würfel wurde nicht festgelegt.) :
1
avatar
Riskaria
Admin

Anzahl der Beiträge : 548
Anmeldedatum : 11.11.14
Alter : 33
Ort : Fuerteventura

Benutzerprofil anzeigen http://riskaria.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Laden der Mythen und der Magie

Beitrag von Feanolyn am Di März 03, 2015 2:46 pm

Der Elf zog die Augenbraue hoch bei den worten des Händlers.
"Guter Mann, ihr seid euch doch im klaren das ich dieses Angebot nur ablehnen kann. Ich habe euch meine Summe genannt. Und lege noch 100 Goldstücke drauf. Aber mehr werde ich nicht für die Robe hinlegen.
Dann zog er seinen Zauberstab den er von dem Altenmann bekommen hatte und der bis jetzt wirklich gute dienste geleistet hatte.
"Und ich würde euch bitten diesen genauer zu begut achten. Ich würde gerne genau wissen ob vielleicht noch mehr in ihm steckt als das bisher gesehene. dafür würde ich weiter 100 Goldsstücke bezahlen. Alles in allem wären wir dann bei 1200 Goldstücke. Für die RObe und die identifizierung des Stabes. Jedoch zahle ich die 100 zusätzlichen nur wenn auch was positieves bei der begutachtung raus kommt.
Der elf lies da nicht weiter mit sich handeln. Und wartete ab was der Mann sagen würde.
Robe, 1100 Gold ok?:
Feanolyn hat 1 mal gewürfelt 20ger (Das Aussehen der Würfel wurde nicht festgelegt.) :
17
Identifizierung des Stabes besondere eigenschaften. 100 Gold:
Feanolyn hat 1 mal gewürfelt 20ger (Das Aussehen der Würfel wurde nicht festgelegt.) :
16

Feanolyn
Abenteurer in Ausbildung
Abenteurer  in Ausbildung

Anzahl der Beiträge : 87
Anmeldedatum : 04.02.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Laden der Mythen und der Magie

Beitrag von Riskaria am Di März 03, 2015 8:43 pm

der Magiewaren-Händler verrenkte sich den Rücken, verdammt! und dann juckte auch noch seine Nase von innen! da musste er wohl doch nachgeben ,bei dem charmantem Elfen...

Nagut, Nagut, ihr Räuber! hahaha gebt mir das Gold und zeigt mal den Stab her...er würde den Stab nehmen und die Augen schliessen ...dann glitt die Hand über das Holz ....Bald darauf öffnete er die Augen. Er hob eine Augenbraue.

Ich hätte es dir früher gesagt, wenn er noch etwas könnte. er grinste und gab ihn wieder zurück ,somit zog er nur 1100 Goldmünzen ein für die Robe.

Trotzdem immerwieder nett euch zu sehen. hehehe vielleicht kommt ihr ja bald nochmal wieder, wenn ihr euch nicht in zu seltsame Dinge einlasst! und seltsame Dinge geschehen in letzter Zeit sehr viel....
avatar
Riskaria
Admin

Anzahl der Beiträge : 548
Anmeldedatum : 11.11.14
Alter : 33
Ort : Fuerteventura

Benutzerprofil anzeigen http://riskaria.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Laden der Mythen und der Magie

Beitrag von Feanolyn am Di März 03, 2015 8:54 pm

Feanolyn nickte und reichte dem Mann das GOld, dann zog er den alten mantel aus und den neuen Mantel an. Er passte wie man ja schon festgestellt hatte perfekt.
Dann nahm er den stab vom tisch und schmunzlete.
"ICh hatte bei dem Stab nur das gefühl das er irgendwas verbarg. Es war seltsam. Aber nun ja. Wenigstens hat er gute dienste geleistet."

Daruf hin verabschiedete sich der elf und würde den Laden verlassen.

"Da habt ihr leider recht. Aber was soll man machen, ich lass mich mit dem Strom treiben und schau wo ich lande. Vielleicht kann ich ja was gute bewirken."

Und damit schloss sich die Tür hinter dem Elfen der sich nun auf den weg zu dem Treffen machte das einberufen wurde. NUn sah er noch imposanter aus. Der Stab verschwand aus seiner hand. Es war unpraktisch diesen immer so offen mit sich rum zu schleppen. Und wofür war man magier wenn man nicht so ein paar taschenspieler tricks konnte.

(Ich schreib dann die sachen der neuen Robe ins GB)

Feanolyn
Abenteurer in Ausbildung
Abenteurer  in Ausbildung

Anzahl der Beiträge : 87
Anmeldedatum : 04.02.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Laden der Mythen und der Magie

Beitrag von Riskaria am Mi März 04, 2015 1:52 pm

Nunja....seht ihr diese Einfassung... dort könnten Juwelen angebracht werden. Nur solche habe ich momentan keine auf Lager. Für die Goldlords sind Kriegsvorbereitungen keine Frage des Geldes...sie haben alle aufgekauft die ich im letzten Jahr gemacht habe. der Stab konnte also noch ein "Upgrade" in form eines Juwels bekommen, sonst war er vollständig identifiziert.


Der Händler winkte noch Auf bald und gute Reise! ich hoffe ihr bringt euch nicht in zu grosse Schwierigkeiten!

Das Treffen fand im Adelsviertel statt, auf neutral Gebiet, in dem Bauwerk, wo auch der Kriegsrat einberufen wurde. Eine weile würde es dauern bis er dorthin gelangte und sich im Gebäude zurechtfand. Es war viel los und es wurde kaum ausgeschrieben ,wo die Magier erwartet wurden. Er konnte jemanden aber nochmal fragen wenn er wollte. Es standen genug Menschen rum. Elfen weniger.... Doch fragen...mmh , wer wollte schon fragen, auf dem Zettel war eine kleine Beschreibung..so konnte er auch erstmal nur durch die Gänge irren und versuchen selbst den Ort zu finden zudem er gelangen musste.
avatar
Riskaria
Admin

Anzahl der Beiträge : 548
Anmeldedatum : 11.11.14
Alter : 33
Ort : Fuerteventura

Benutzerprofil anzeigen http://riskaria.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Laden der Mythen und der Magie

Beitrag von Feanolyn am Mi März 04, 2015 7:44 pm

Er suchte sich seinen Weg und fand dann auch erst mal den Ort in dem die Versammlung statt finden sollte. Aber das war ja das reine chaos hier. So viele leute und keiner war wirklich drauf aus mit ihm zu reden.
UNd er war auch froh darüber. Was sollte er acuh groß sagen.
Er bewegte scih also mit dem Zettel auf dem die notiz stand durch die hallen und schaute sich weiter nach dem ort um den er suchen musste. Doch irgendwann wurde er wirklich bescheuert.
Er schanppte sich den nächste oder die nächste person die an ihm vorbei kam und hielt ihn freundlich auf.
"Seid mir gegrüßt. Ich suche den ort an dem die Magier sich treffen."
Er hob deb zettel und zeigte ihn der person. mal sehen wo er hin musste. er hatte zwar einen gute orientierungs sinn aber hier in den hallen der menschen, die alle so komisch bauten war es wirklich nicht einfach ohne hilfe.

Feanolyn
Abenteurer in Ausbildung
Abenteurer  in Ausbildung

Anzahl der Beiträge : 87
Anmeldedatum : 04.02.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Laden der Mythen und der Magie

Beitrag von Riskaria am Fr März 06, 2015 2:42 am

Verschachtelt... für Elfen wirkten die Menschenbauten verschachtelt. Besonders diese Gebäude die für viele Menschen gleichzeitig gebaut wurden. Da war ein Zimmer nicht weit von dem nächsten und man sollte nicht das falsche aussuchen , sonst landete man womöglich noch bei den Priestern oder den Paladinen oder bei einem grossen Ritter in schwarzer Rüstung ,geziert von Totenköpfen. Aber soweit kam es nicht. Denn er schnappte sich ausgerechnet den, der am langsamsten war. Er war dürr, doch trug ein Stapel Akten auf beiden Armen vor sich.

Se.Seid auch gegrüsst sagte er nach einem langem, skeptischen Blick. Elfen sah man ja nicht alle Tage. zumindest dieser einer nicht.

Eh...Das müsste ganz hinten am Ende des Ganges liegen. Mit diesen Worten setzte sich der Mensch wieder in Bewegung.

Feanolyn gelangte mit grossen Schritten schnell vorwärts und war fast schon vor der Vermeindlichen Tür zum Versammlungsraum als diese aufging. Feanolyn sah einen rotgekutteten Magier heraustretten. Es war nich Eric. Die Haare von diesem waren Schlohweiss und sein Bart reichte bereits bis zur Hüfte...diesen streichelte er grinsend, während er noch jemandem zunickte und kurze Worte sprach die Feanolyn belauschen konnte mit seinen spitzen Ohren.

Ich werde euer Anliegen im Zirkel vorlegen. Ihr werdet in 3 Tagen Nachricht von mir erhalten. Dazu die Anzahl von "Freiwilligen" die euch und euren Lords in dieser Sache dienlich sein können. Die bereits angesprochenen Honorare oder Entschädigungen ,wie ihr es auch nennen möchtet, klingen bisher nicht ausschlagenswert. Dann sah der alte Magier Feanolyn aus dem Augenwinkel und grinste etwas.... hielt den Blick kurz auf ihm ,bevor er sich wieder zu dem wandte mit dem er sprach. Als er noch näher kam , erkannte Feanolyn eine in Blau gekleidete Frau , ihre Kutte hing weit über ihren ganzen Körper und ihre Kaputze lag immernoch auf ihrem Haupt. Das Gewand verbarg geschickt ihr äusseres. so konnte er nicht sagen wer sie war oder welcher Rasse sie angehörte. Doch als sie leicht heraustrat und den roten Magier verabschiedete, sah sie zu ihm herüber, da wusste er, wer sie war. Sie war die Elfin die in Dolvins Diensten stand. Sie hatten bisher nur kurz miteinander das Vergnügen, als es nach Grünklee ging.... In ihren Augen lagen die Mysterien des Nachthimmels ,hinter einem reflektiertem Schimmer der Öllampen, gut verborgen...versteckt. Jeder der in solche Augen sah, fühlte wie er selbst begann diese Mysterien zu suchen und dabei garnicht bemerkte, dass man sich in diesen Augen verlor und der Unendlichkeit dieser, auf der Suche nach etwas... Selbst bei Elfen waren Augen wie ihre nicht gang und gäbe. Ihre Stimme erklang melodisch, doch bescheiden mit folgenden Worten.

Seid gegrüsst, Feanolyn....Ihr seid also noch in der Stadt?.... Ihre Miene gab nichts von ihren Gedanken preis.

Die Helden von Grünklee sind aufeinmal aus unseren Reihen verschwunden....Lord Dolvin war darüber ,wie ihr euch bestimmt denken könnt, nicht amüsiert. Sie pausierte kurz ...

Ich hoffe ihnen wurde kein Leid zugefügt....Keins mit dem sie nicht zurechtkommen könnten. Doch ihr seid bestimmt hier wegen etwas anderes, mir scheint ihr wollt unsere Magier-Truppen verstärken? fühlt ihr euch denn bereit für diesen Kampf?... ein schmunzeln huschte ihren rechten Mundwinkel hinauf und verschwand gleich wieder, als sie blinzelte.

Dann kommt und tretet ein, ich werde euch dann mehr erzählen. sie hob die Hand und zeigte in den Raum hinein....Dort befanden sich keine weiteren Vertretter zu diesem Zeitpunkt... aber ein grosser Tisch mit vielen Stühlen.

Im Grunde ist es relativ simpel. Der Schutzzauber muss kanalisiert werden ,während andere die Gefahren vor den Kanalisten abhalten. Ihr als hochgeborener Elf habt eigentlich alle Vorraussetzungen um unter die Kanalisten zu gelangen. Doch bedenkt. Wir standen seit 1000 Jahren keinem Drachenatem mehr gegenüber. Und selbst damals waren diese magischen Wesen nicht sehr berechenbar. Ihre Kraft varriiert, je nach Alter und Art und Persönlichkeit. Der Zorn eines Drachen wird man spüren, wenn man dabei ist dessen Angriffe abzuwehren...sie pausierte kurz...

Sollte es diesen wirklich geben. fügte sie noch an. Feanolyn glaubte, sie wollte den Eindruck erwecken, dass es diesen vielleicht doch nicht geben könnte.....Aber als Elf merkte man, da steckte mehr dahinter. Sie wusste es. Es gab ihn. Entweder sie wusste wieso. Oder Warum. Oder vielleicht auch ein wie ? ..... Oder .....konnte sie die Ferne sehen? ....sie war schliesslich auch eine Magierin, wenn sie hier war und soviel wusste, oder?.....

avatar
Riskaria
Admin

Anzahl der Beiträge : 548
Anmeldedatum : 11.11.14
Alter : 33
Ort : Fuerteventura

Benutzerprofil anzeigen http://riskaria.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Laden der Mythen und der Magie

Beitrag von Feanolyn am Fr März 06, 2015 1:16 pm

Der Elf bedankte sich bei dem Menshcen der ihm geholfen hatte und sog elangte er recht schnell an die Tür die er gesucht hatte. Doch dann begegnete er erst mal diesem roten Magier. Eric scheint nicht hier zu sein. Aber warum auch, er wurde aus dem Zrikel ausgeschlossen und dieser hier scheint jemand zu sein der im roten Zirkle etwas zus agen hatte. Vielleicht das oberhaupt oder zumindest seine rechte Hand.
Feanolyn grinste nicht schmunzelte nicht mal. als dieser Typ ihn ansah und doch nickte er ihm zu. Vielleicht aus höfflichkeit? Ja sicher nur aus Höfflichkeit. Schließlich kannte er ihn nicht.
Und dann hob es den ELfen fast aus den Stiefel, diese Frau hatte ihn damals beim ersten treffen schon in ihren bann gezogen und jetzt war es nicht anders.
Die Augen verzauberten ihn er fühlte sich wie eine marionette inihren händen und brauchte einen kurzen moment um seine konzentration darauf zu richten sich nicht in dem magischen bann den ihre augen förmlich aussprachen zu verlieren.

Kurz blinzelte er zwei drei mal unkontroliert dann war er wieder bei sich. Vermied es aber ihr direkt in die augen zu sehen. Da er nicht wusste was passieren würde wenn er sich vollkommen in ihr verlor.

"Die Helden von Grünklee sind verschwunden? ich hab mich schon gefragt wo sie alle hin sind. Schließlich teilte ich mein leben mit ihnen. Aber dies ist ein anderes thema."

Dann gingen sie hin ein und prombt begann die elfenfrau mit ihren erleuterungen. Und feanolyn lauschte ihren worten. die ihm wirklichs eltsam vorkamen.

"Mir ist durch ausklar auf was ich mich einlasse, mir wurde gesagt es ist jeder magier gebruacht der den mut hat. Und nun ja hier bin ich. Ich habe die Drachenkriege nicht wirklich miterlebt. und da bin ich auch dankbar für. Aber wenn es diesen Drachen wirklich gibt. Muss er aufgehalten werden. Was ist schon mein Opfer für das von vielen."

Er merkte das sie mehr wusste als sie sagte. Aber er hatte auch nicht das talent um leute zu verhörren. das konnte er noch nie.

"Ihr seid euch ziemlich sicher das es diesen Drachen wirklich gibt. Wisst ihr mehr darüber als die gerüchte die nach GOldwasser gedrungen sind?"

Feanolyn war da gerade raus. Oft sprach er aus was er dachte und glangte so zwar nicht immer an sein ziel. aber schaden tat es ihm auch nicht immer.

"Ich habe den schleier der LEfen über jahrzehnte aufrecht gehalten. Wenn es um die konzentration geht bezweifel ich meine fähigkeiten in keinster weise."

Feanolyn
Abenteurer in Ausbildung
Abenteurer  in Ausbildung

Anzahl der Beiträge : 87
Anmeldedatum : 04.02.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Laden der Mythen und der Magie

Beitrag von Riskaria am Sa März 07, 2015 2:52 am

So sehr habt ihr es dann wohl doch nicht geteilt, was scheinbar....nicht schlecht für euch war. Ihr seid ja schliesslich hier und sie nicht. Dann nickte sie ...oder liess sie einfach nur den Kopf etwas sinken? ja genau danach sah es aus.

Gut. Solange euch das bewusst ist. sprach sie.... mit einer warmen goldenen Stimme....die jedoch im Abgang so frostig schmeckte, das es einen kräuselte.

Da habt ihr Recht. Falls es ihn gibt, muss er aufgehalten werden. diesmal klang ihre Stimme eher bestimmend.

Sie zwang ihn fast ,sie wieder anzusehen oder wie ein schüchterner Schuljunge seine Füsse anzustarren. Sie hielt ihren Blick auf ihn gerichtet wie eine geladene Waffe.

Ich weiss vieles und doch im grunde genommen garnichts... sprach sie fast ernüchternd. Sie würde diese Frage mit dieser Aussage sogut wie unbeantwortet lassen. Ja...was wusste sie...?

Ich habe von euch gehört und eure Fähigkeiten haben sich lobenswert entwickelt. Ich glaube ihr könntet der Aufgabe gewachsen sein. Doch wiederrum. Bin ich nicht wirklich sicher was passieren wird. sie wandte den Blick von ihm ab und wandte sich um

Die Zukunft ist schleierhaft und der Boden dazu mit Blut getränkt.

nehmt eine Kopie von dem Zauber den wir aufrecht erhalten wollen mit, studiert ihn und wenn möglich lernt ihn auswendig um dann die Beherrschung deiner Rolle im Zusammenspiel mit einigen anderen Magiern zu testen. Wir können nicht die ganze Komplexität des Zaubers testen, doch jeder seinen Bereich um den seine Gruppe sich kümmern wird. Mein Bruder und ich werden die Gesamtkoordination leiten. Dadurch bauen wir die überschüssig kanalisierte Energie ab oder gleichen die unkonzentriertheiten aus, insofern dies alles so klappt wie vorhergesehen...Es wird von vielen Faktoren abhängen ob wir einen Drachen wirklich gekonnt abhalten können. Möge er nurnicht zu gross sein. Und mögen die untoten Meister über limitierte Kräfte verfügen. ihre Augen formten schlitze und sie sah ,wie eine Statue erstarrt, aus einem Seitenfenster hinaus auf die Stadt. Grad wurde das Wetter ein klein wenig angenehmer und es hörte auf zu Regnen.

avatar
Riskaria
Admin

Anzahl der Beiträge : 548
Anmeldedatum : 11.11.14
Alter : 33
Ort : Fuerteventura

Benutzerprofil anzeigen http://riskaria.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Laden der Mythen und der Magie

Beitrag von Feanolyn am Di März 10, 2015 12:46 pm

Der Elf schmunzelte etwas und versteinerte dann wieder seine Miene.
"Es gab noch nie eine Zeit in welche der Boden nicht mit Blut getränkt wurde. Sag mir nur eine Epoch in der wir wirklich ohne Schwert und Kampf gelebt haben."
Er klang etwas verbittert aber nciht wirklich viel. Da sie ihm nicht sagen wollte was sie wusste musste Feanolyn es wohl einfach so belassen wie es war. Ohne viel wissen über das was ihn erwartet und ohne genaue Information in was er sich da rein ritt. Aber egal was er tat sein Verstand sagte ihm trotz aller gefahr, das es richtig war was er tat.
So streckte er die hand aus un nahm die Kopie ansich. um diese dann ina ller ruhe auwendig zu lernen. Er würde natürlich langsam aufstehen.
"Nun gut dann werde ich mich gleich an die Arbeit machen. Es bleibt zwar noch etwas zeit aber nicht viel. Wenn ihr mich also entschuldigen würdet. Vielleicht erhalte ich ja noch ein paar mehr informationen über das was mich im osten erwarten könnte."
Langsam wand er sich dann richtung tür um den Raum zu verlassen. Drache oder nicht. Die Magie war kein allerheilmittel daher war es wirklich schwer was dort vor ihnen lag und anscheinend war das auch jedem klar. Feanolyn machte einfach was er wollte. Direkte befehle hatte er von seinem König nicht erhalten. IHn wunderte nur das diese Elfen mit dolvin zusammen arbeiteten und er sie nicht kannte. Wo kamen sie her. Laut seines Wissens lebten alle ELfen in einer Region, hinter dem schleier. an der TÜr verharte er kurz.
" Ihr scheint mich besser zu kennen als ich euch. Wie kommt es das ich euch noch nie gesehen habe hinter schleier im land da wir heimat nennen?"
Feanolyn hatte ihrem blick die ganze zeit mit mühe stand gehalten. Und war froh das er gerade mit dem Rücken zu ihr stand und nur über seine schulter einen Blick zu dieser Wunderschönen und verzaubernden frau warf.

Feanolyn
Abenteurer in Ausbildung
Abenteurer  in Ausbildung

Anzahl der Beiträge : 87
Anmeldedatum : 04.02.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Laden der Mythen und der Magie

Beitrag von Riskaria am Mi März 11, 2015 1:52 pm

Auf seine ersten Worte , gab sie keine Antwort, sondern senkte nur den Blick. Er hatte Recht, immer herrschten fortlaufende Konflikte. Immer Krieg. Immer Elend. Immer Leid.

Deshalb wurde der Schleier errichtet. sagte sie schliesslich.

Aber nicht alle Elfen leben hinter dem Schleier....Manche entschlossen sich ausserhalb zu leben, so wie ich und mein Bruder. Andere leben auf der anderen Seite vom blauen Meer, vor den wandernden Dünen...Früher fuhren viele Schiffe von Antalión nach Ithilwenor. Heutzutage sind es nurnoch wenige Handelsschiffe des Königs die diese Gewässer befahren.Andere leben dort, wo sie keiner stört. Und sie keinem König Rechenschaft schuldig sind. Sie leben versteckt , im Einklang mit der Natur , sowie unsere Vorfahren vor vielen tausenden Jahren.

Sie nickte daraufhin

Lebtwohl, Feanolyn... Wir zählen auf eure Hilfe. Ihre Worte klangen ...so definitiv. Ihre Augen sahen jedoch wiederrum direkt in seine, als er diesen letzten Blick wagte.

avatar
Riskaria
Admin

Anzahl der Beiträge : 548
Anmeldedatum : 11.11.14
Alter : 33
Ort : Fuerteventura

Benutzerprofil anzeigen http://riskaria.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Laden der Mythen und der Magie

Beitrag von Feanolyn am Di März 17, 2015 11:01 am

Der Elf verlies den raum. UNd machte sich dann auf den weg zu seiner unterkunft. Er würde wohlö schnelle das angebot des Wirtes annehmen als gedacht. Aber es schadete ja nicht. So beeilte er sich dort hin zu kommen von wo er eben noch gekommen war. Langsam und leise öffnete er die tür und ebenso trat er auch ein.
Der Weg führte ihn direkt zur Theke und damit zu dem Wirt.
"Ich Grüße euch mein Freund. Ich würde gerne auf euer angebot eingehen das ihr vor kurzem erst ausgesprichen habt."
Der elf lächelte, er sprach umganssprachlich und wirkte in diesem moment nich eingebildet oder hochnäsig. Also ganz anders als man es sonst den elfen nach sagt.

Feanolyn
Abenteurer in Ausbildung
Abenteurer  in Ausbildung

Anzahl der Beiträge : 87
Anmeldedatum : 04.02.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Laden der Mythen und der Magie

Beitrag von Riskaria am Fr März 20, 2015 2:32 am

Willkommen Zurück! hahah das ging schneller als erwartet, kommt, ihr könnt das gleiche Zimmer haben wenn ihr wollt. Ich werde euch etwas essen und trinken hochliefern lassen und falls ihr Baden möchtet, kann ich das bewerkstelligen ............ damit wollt ich nicht sagen das ach ihr wisst schon ! falls ihr wollt! mi casa es su casa! was? ach egal... er war aufjedenfall willkommen und konnte sich wie Zuhause fühlen....Die Anwesenden sahen allerdings nur kurz zu ihm und gingen dann ihren eigenen Sachen nach. Scheinbar hatte sich die Kraft des Magiers rumgesprochen und die Aufrührer hielten die Füsse still und tranken einen Humpen weniger. Oder sie gingen in eine andere Taverne ihren Frust loslassen. Jedenfalls schien diese jetzt erstmal sicher vor Trubel zu sein ,was den Wirt und die Familie natürlich entzückte. Alles dank diesem tapferen und sehr höflichem Elfen.
avatar
Riskaria
Admin

Anzahl der Beiträge : 548
Anmeldedatum : 11.11.14
Alter : 33
Ort : Fuerteventura

Benutzerprofil anzeigen http://riskaria.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Laden der Mythen und der Magie

Beitrag von Feanolyn am Do Apr 02, 2015 8:25 am

Feanolyn wollte genau diesen Ruf mit seinem Tun erzeugen. Es war immer gut von Menschen gefürchtet zu werden. Das hatte der Elf auf seiner reise gelernt. War man zu freundlich dachten die Menschen man wäre weich und einfach zu schlagen. War man jedoch stark, dann sah das ganz anders aus.
"Habt dank mein Freund."
Mit den worten würde sich der elf unter den blicken mancher auf sein Zimmer begeben und dort ein bad nehmen. Kurz aber gründlich. Er sahs schon an dem kleinen schreibtisch als man ihm das essen hochbrachte und brütete über dem Zauberspruch. Der war doch schwerer als er erwartet hatte. Aber wasw hatte er eigendlich erwartet.
"Stellt das essen einfach dort ab."
Er hatte die Tür geöffnet auf das klopfen hin und deutete nun auf den Schreibtisch. Wo die Formel offen rum lag. Er brauchte sie nicht verbergen. Die wenigsten konnte das lesen und verstehen.

Feanolyn
Abenteurer in Ausbildung
Abenteurer  in Ausbildung

Anzahl der Beiträge : 87
Anmeldedatum : 04.02.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Laden der Mythen und der Magie

Beitrag von Riskaria am Di Apr 07, 2015 3:26 am

In seinem Zimmer fand er nicht viel, doch alles was nötig war... genauso wie er es gern hatte....

Das studieren des Zaubers nahm Zeit in Anspruch die wie im Flug verging und bald waren viele Stunden vorbeigezogen...

Die Tochter vom Wirt brachte ihm essen und sie kam nicht drum herum zu fragen.... war sie doch etwas neugierig...

Ist das eine Zauberformel? Habt ihr vor zur goldenen Feste zu ziehen? ... man sagt der Krieg wird über uns hereinziehen , wenn unsere Männer sie nicht vorher aufhalten... glaubt ihr das auch?... entschuldigt... ich sollte nicht... sie wollte das Essen abstellen und wieder gehen .... sie schämte sich dafür soviel ihn ausfragen zu wollen...


Eine Nacht würde vergehen früher oder später... und am nächsten Morgen könnte er frühstücken und sich erneut umsehen, wenn er nicht weiterstudieren wollte.... doch das Verständnis für den Zauber erlangte er rasch, da er nicht ganz unerfahren war in dieser Hinsicht und seine Affinität als Elf einer Zauberer Dynastie half natürlich auch....
avatar
Riskaria
Admin

Anzahl der Beiträge : 548
Anmeldedatum : 11.11.14
Alter : 33
Ort : Fuerteventura

Benutzerprofil anzeigen http://riskaria.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Laden der Mythen und der Magie

Beitrag von Feanolyn am Di Apr 07, 2015 1:10 pm

Feanolyn war froh das alles so einfach ging. und IHm der Zauber praktisch zuflog. So konnte er alles recht schnell in sich aufsaugen. Als ihm das Essen gebracht wurde und das Mädchen ihm die Frage stelle musste er unweigerlich lächeln. es war ein sanftes und offenes lächeln.
"Ihr müsst euch nicht entschuldigen, es ist eine gerechtfertigte Frage. Und ja ich sehe es genau so. Wenn wir das Unheil nicht aufhalten, wird Goldwasser fallen.!"
Er nickte dann aber und lies sie gehen wenn sie wollte. Am nächsten Morgen stand er auf reinigte sich vom Schlaf und zog sich die Sachen an. zum Frühstück ging er in den Schankraum.
Aber was sollte er den ganzen tag machen.
Er dankte dem Wirt noch einmal und verlies die Schenke für den heutigen Tag.
Und was nun? er ging einfach mal in richtung magiergilde. Vielleicht konnte er da etwas tun einen kleinen Job annehmen oder irgendwas. Denn die langeweile würde den elfen sonst erschlagen.

Feanolyn
Abenteurer in Ausbildung
Abenteurer  in Ausbildung

Anzahl der Beiträge : 87
Anmeldedatum : 04.02.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Laden der Mythen und der Magie

Beitrag von Riskaria am So Apr 12, 2015 2:28 am

Bereits im Schankraum hörte er das Geflüster 2er Wachtleute die nicht im Dienst waren...

"Ganzschöne Hektik ausgebrochen hier. Ich hoffe ich werd nicht auchnoch krank. Sie sagen das der gute Emmeth auch schon abgesagt hat, nun muss ich seine Scheiss-Nachtschicht übernehmen....Mannmannmann...

mmmh sagte der andere Ich hab gehört die Priester arbeiten eifrig an der Heilung der erkrankten....aber irgendwie... was kann man denn heute noch glauben? wenn man es nicht mit eigenen Augen gesehen hat....

Der Rest war nichtmehr so interessant, sie redeten noch über ihre Frauen und ihre Kinder...

Draussen schlenderte auf seinem Weg an mehreren voll bewaffneten regimenten vorbei die in Richtung Ost-Tor zogen.... immer mehr brachen in kleine Gruppen auf.... Bald würden sicherlich auch die Magier zur Belagerungsarmee aufbrechen können um die Truppen zu unterstützen. Doch Zeit...er hatte viel zuviel Zeit.... was einer Magiergilde am ähnlichsten kam ,war die grosse Stadtbibliothek in der die gesamte Historie und noch vielmehr den Staub der Zeit aufsog.... Mancher Magier sah dort genauso aus wie die alten Bücher.... Alt und verstaubt...teils mit tief eindringenden Falten über ihren Körper verteilt...andere sahen jung und ehrgeizig aus .... aufeinmal rannte ihn fast einer um mit dicken Brillengläsern und einem Stapel papyrus in den Armen..... Der Stapel Papiere auf seinen Armen wankte, doch Feanolyn sah ,wie der Junge Kerl das ganz gut ausbalancierte hin und her.

Oh Hey hallo! habt ihr gerade nichts zu tun? wenn er bejate, folgte zugleich

Grossartig! Es kam gerade ein Bote der Tempuspriester zu uns und fragte nach einer Menge Kräuter und einige davon haben wir nichtmehr auf Lager, sie wachsen jedoch in den umliegenden Wäldern, hättet ihr vielleicht Zeit noch ein paar zu sammeln? ich würde euch eine Liste mitgeben und direkt zu den Priesterin schicken ,sobald ihr dies geschafft habt. Meistens haben die kein Geld, aber ich kann euch eine kleine Belohnung für die Kräutersammelei anbieten, falls ihr denn.... uäh... der Stapel fiel ihm fast um

Nichts besseres zu tun habt
avatar
Riskaria
Admin

Anzahl der Beiträge : 548
Anmeldedatum : 11.11.14
Alter : 33
Ort : Fuerteventura

Benutzerprofil anzeigen http://riskaria.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Laden der Mythen und der Magie

Beitrag von Feanolyn am Mo Apr 20, 2015 8:41 am

Feanolyn schnappte Gerüchte auf und war neugierig. Es war nun einmal irgendwie ein teil seiner NAtur. Da er aber nicht mehr hören konnte trotz der elfenohren die er sein eigen nannte musste er wohl oder übel, etwas anderes tun. Und so kam es das er wirklich diesem lustigen kerl in die Arme lief der ihn gleich um hielfe baht.
"Das sollte kein Problem sein. Gebt mir die Liste und ich werde sehen was ich tun kann.
Mit den worten hielt er dem Mann die hand hin und schien auf die liste zu warten.
Selbst wenn da nicht wirklich was bei rum gekommen wäre. Feanolyn war langweilig und er musste was machen. Ein flinker griff half dem Mann dabei den Stapel fest zu halten. Sicher war dieser Überraschte das der Elf so schnell zu sagte. Kaum hatte der Elf den Zettel mit den Sachen, wand er sich auch schon zum gehen und maschierte richtung Stadttor um die Kräuter sammeln zu gehen.
War sicher spannender als hier so rumzu sitzen und sich die Füße zu kraulen.

Feanolyn
Abenteurer in Ausbildung
Abenteurer  in Ausbildung

Anzahl der Beiträge : 87
Anmeldedatum : 04.02.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Laden der Mythen und der Magie

Beitrag von Riskaria am Di Apr 21, 2015 1:53 am

Danke für die stütze! heheheh und bis bald! er reichte ihm die Liste, darauf waren 20 verschiedene Kräuter.... seines Wissens nach, waren die kräuter auf der Liste entweder zum Schmerz lindern, zur Betäubung von Schmerz oder um die Wunden zu desinfizieren. Er wusste wo er einen Teil davon finden konnte, andere würde er suchen müssen... (20 20ger würfel ,alles über 10 ist gefunden ;D)

Auf seinem Weg die Stadt zu verlassen um in die Wälder zu gehen , sah er immer mehr Soldaten und sogar einige Hauptmänner.... ihm wurde jedoch wenig beachtung geschenkt... Elfen sah er keine.... Ausserhalb der Stadt wirkte es viel ruhiger... natürlicher und die Sonne schien.... die Schatten der Wälder bauten sich bald um ihn herum auf, als er die Kräuter suchte.... Es wirkte alles zu idyllisch irgendwie.... Da fiel ihm ein Vogel auf der auf einem Ast herumsprang und stetig eine alles übertönende Melodie trällerte... Es schien ihm so als schaute ihm der Vogel zu .... bei allem was er tat... und er verfolgte Feanolyn sogar. (nochmal 1 20ger würfeln separat ;d )

_________________
avatar
Riskaria
Admin

Anzahl der Beiträge : 548
Anmeldedatum : 11.11.14
Alter : 33
Ort : Fuerteventura

Benutzerprofil anzeigen http://riskaria.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Laden der Mythen und der Magie

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten