Die Katakomben von Kaldir´s Zitadelle

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Die Katakomben von Kaldir´s Zitadelle

Beitrag von Feanolyn am Fr Nov 13, 2015 2:14 pm

Der elfw ar einfach ein Elf. er hielt sich zurück sprach nicht viel und brachte nur den stein zum leuchten ins einer hand damit genug licht vorhanden war.
Man war noch gar nicht so weit gelaufen als dieses Brüllen erklang und die ganze höhle zu zittern begann.

"Was war das nun?"

Der Staub fiel auf seinen kopf und verteilte sich in den Haaren unda uf der Kleidung des Elfen. Nichts was ihn wirklich aufregte aber ärgerlich war es doch.
Er ging umgehend in eine Haltung die man von Kriegern kennt bereit sich zu verteidigen

Magierrüstung:
Feanolyn hat 1 mal gewürfelt 20ger (Das Aussehen der Würfel wurde nicht festgelegt.) :
13

Feanolyn
Abenteurer in Ausbildung
Abenteurer  in Ausbildung

Anzahl der Beiträge : 87
Anmeldedatum : 04.02.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Katakomben von Kaldir´s Zitadelle

Beitrag von Stahlherz am Mo Nov 16, 2015 1:15 pm

Grim lies die axt in der Hand kreisen als dieses Brüllen erklang. Er konnte gar nicht anders als zu grinsen. Welcher Zwerg liebte es nicht seine Klinge in einen mächtigen Feind zu schlagen.

Er konnte auf Terissars anfrage nicht antworten sondern hob das schild und ging in eine kampfhaltung. Genau wie der Magier schien sich grim vorzubereiten. So oder so es würde sich wahrscheinlich nicht vermeiden lassen zu kämpfen.
avatar
Stahlherz
Abenteurer
Abenteurer

Anzahl der Beiträge : 215
Anmeldedatum : 13.11.14
Alter : 34
Ort : Bochum

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Katakomben von Kaldir´s Zitadelle

Beitrag von Terissar am Mo Nov 16, 2015 2:55 pm

*Kaum Sie sah in Nuris Gesicht der nur den Kopf schüttelte sie wusste bereits das er nichts hatte sonst hätte er ihr wohl beim lezten Kampf geholfen. Wie Ferren seinen Hand auf ihre Schulter legte wand sie sich halb zu diesen. Seine Worte schmeichelten ihr und sie wurde verlegen wie sie den Blick zur Seite lenkte und Nuris lächeln bemerkte.

Sie fasste sich und wollte Ferren gerade Antworten wie der Schrei ertönte und der Staub von der Decke auf sie neider rieselte. Sie hatte sich erschrocken zu dem Gang nach vorne gelenkt. Was erwartet sie nun? Egal der Zwerg schien entschlossen sein sich diesen anzunehmen. Sie löste sich aus dem Griff von Ferren und würde neben den Zwerg anschliessen ihr Schild heben wie ihr Streitkolben. Es war einfach kein Ort um wirklich sprechen zu können wobei sie wohl gerne diese gehabt hätte.

"So wie sich das anhört scheint es sich hierbei nicht um einen kleinen Feind zu handeln" Sie sah zu Grim und lächelte nur knapp. "Aber nach deimen Gesichtsausdruck hofsst du das gar..." Sie holte tief Luft und versuchte ihre Sinne für den nächsten kampf zu sammeln.
avatar
Terissar
Abenteurer
Abenteurer

Anzahl der Beiträge : 284
Anmeldedatum : 17.11.14
Alter : 29
Ort : Gelsenkirchen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Katakomben von Kaldir´s Zitadelle

Beitrag von Riskaria am Mo Nov 16, 2015 4:35 pm

Nach etwas Kleinem klang das definitiv nicht. sagte Ferren ernst.

Nuri jedoch antwortete.

Da huscht noch etwas viel näher bei uns umher in den Schatten vor uns. Das Brüllen hörte sich an als käme es von den tieferen Ebenen der Katakomben.

Sie konnten weitergehen. Auf eigene Gefahr....

Terissar aber sah nach dem Brüllen eine Vision die ihrem Kopf mit Schmerz erfüllte..... Der Silberling der sie leitete zeigte ihr sein schmerzverzerrtes Gesicht. Der silberhaarige Elf hielt sich den Kopf und man sah das Ketten um seine Hände lagen. Sie spürte Magie. Die den Elfen verliess und in die Dunkelheit schwappte.

Dabei erschien Sahariel. " Du bist dem sehr nah, was du hier finden sollst. Deine Freunde werden dir beistehen aber teilt eure Kräfte gut ein." sagte Terissars Schutzengel zu ihr.

"Ich werde an deiner Seite sein wie immer, auch wenn du mich nicht siehst. Und übrigens...du bist wirklich ein anstregender Mensch " Er streckte sich und knackste mit dem Nacken.

Sahariel war nur für Terissar Hör und Sichtbar. Und nur für eine befristete Zeit. Der Weg führte sie herab eine Ebene tiefer... und schon vernahm man wieder das Rascheln von Käferbeinen und deren insektenhaften schmatzenden Nahrungsaufnahme. Wieder eine Biegung. Aus dem rechten Gang kam sobald Licht in der Nähe erschien, eine weitere kleine Gruppe der Explosiv-Käfer. 5 an der Zahl.

Sie hatten Zeit noch zu reagieren ,bevor die Käfer bei ihnen wären ... sie sahen hungrig und geifernd mit ihren geschärften Kauwerkzeugen zu ihnen. Eine gierige Brut waren diese Plage allemal.

"Vorsicht! Selbstmord-Käfer!" rief Nuri und hielt sich bereit , Ferren spannte den Bogen und zielte.

_________________
avatar
Riskaria
Admin

Anzahl der Beiträge : 548
Anmeldedatum : 11.11.14
Alter : 33
Ort : Fuerteventura

Benutzerprofil anzeigen http://riskaria.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Die Katakomben von Kaldir´s Zitadelle

Beitrag von Feanolyn am Do Nov 19, 2015 11:54 am

Sie gingen also weiter und und da vernahmen sie das Trappeln von Insektenfüßen. Der Elf hasste diese Viecher zum Glück kamen sie von rechts.

"Ich werd sie in die Luftjagen. Lauft weg. Es ist sicher besser nicht in der nähe zu sein wie vorhin."

Er konzentrierte sich und sammelte magische Energie in seinen Handflächen. Man konnte deutlich sehen wie die Luft um ihn herrum wärmer wurde und zuflimmern begann. Eine helle Kugel sammelte sich in den Händen.
Sie wirkte nicht wie Feuer ehr wie ein leuchte von einem Lichtbogen beim Schweißen. Feanolyn hatte sich bereits vor die Krieger gestellt die mit Ihren schilden sicher nicht viel ausrichten konnten.

"Was hab ich gesagt lauft!"

Feanolyn hat 1 mal gewürfelt 20ger (Das Aussehen der Würfel wurde nicht festgelegt.) :
18
(Explosives Geschoss)

Feanolyn
Abenteurer in Ausbildung
Abenteurer  in Ausbildung

Anzahl der Beiträge : 87
Anmeldedatum : 04.02.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Katakomben von Kaldir´s Zitadelle

Beitrag von Terissar am Do Nov 19, 2015 7:32 pm

*Es war wirklich was einem einen Schauer über den Rücken laufen lassen konnte. Das Brüllen kam einen riesigen Monster gleich, dazu Nuri der davon sprach etwas weiter vorne gesehen zu haben. Kaum das Terissar auffordern wollte weiter zu gehen. Sie zuckte zusammen ließ den Streitkolbenfallen um sich an den Kopf zufassen, Schmerzen erfühlten ihren Kopf und Bilder durchströmten ihren Geist. Sie schwankte etwas sie sah den Elfen und sie hatte das Gefühl für einen Augenblick das selbe zu erleiden wie er. Wie es nachließ atmete sie schwer, brauchte einen Moment sich zu sammeln. Die Worte von Sahariel der sich nun wieder blicken ließ, sie nickte nur leicht. Weitere Worte besonders die lezten hätte sich der Engel spaaren können. Teris würde auf alle fälle erst mal nichts erwidern.

„Wir müssen weiter ich weiß zwar nicht was dort vor sich geht aber, jemand brauch unsere Hilfe, etwas Magisches Dunkles erwartet uns. Ich Schulde demjenigen etwas glaube ich aber wie es scheint haben wir nicht mehr viel Zeit.“


Sie hob ihren Streitkolben auf sie wirkte noch etwas blass auf das was sie da übermannt hatte. Würde aber dann den Weg mit schnelleren doch achtsamen Schritt fortsetzen bis sie zur Biegung ankamen. Nicht das hier noch andere Wesen scheinbar waren tauchten nun aus dem rechten Gang wieder diese Käfer auf. Diesmal hatten sie eine Wahl. Der Elf hatte recht schnell reagiert und es war wohl die schnellste und klügste Lösung.

„Gut … pass auf dich auf.“
Meinte sie zu dem Elfen wie sie zu den anderen meinte, „Schnell wir folgen den linken weg ...schnell...!“

Sie machte eine kurze Handgeste und würde in den linken Weg einbiegen um schnellst möglich Abstand zu den Käfern zu bekommen. Konnte man doch nur hoffen das die alten Mauer stand halten würde und ihnen nicht um die Ohren fliegen werden. Hinter sich hörte sie nur noch einmal das rufen des Elfen es war sehr heldenmütig von diesen, konnte man nur hoffen das der Elf sich nicht in Gefahr brachte. Teris konzentrierte sich nun aber wieder auf die Schritte vor sich und was der Lichtstein preis geben würde. Nuri hatte gesagt das er noch anderes gesehen hatte vielleicht müssten sie auch gleich Kämpfen? Egal erst mal Abstand gewinnen.
avatar
Terissar
Abenteurer
Abenteurer

Anzahl der Beiträge : 284
Anmeldedatum : 17.11.14
Alter : 29
Ort : Gelsenkirchen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Katakomben von Kaldir´s Zitadelle

Beitrag von Stahlherz am Fr Nov 20, 2015 9:29 am

Grim hatte den worten von Teri gelauscht und nichts dazu gesagt. Der Zwerg war hier ums eine aufgbae zu erfüllen und die war im moment seine schildschwester zu begleiten und zur not bis zum tode zu verteidigen. Ein Zwerg steht eben zu seinem wort.

Als sie weiter kamen und diese Käfer schon wieder auftauchten war klar das er als nah kämpfte keine changse haben würde stellte sich aber der Herrausforderung bis der elf die worte an alle richtete.

Grim war überrascht vond em heldenmut der sonst so feigen rasse im auge der ZWerge und nickte anerkennent.

"Pass auf dich auf Freund Elf."

Sprach er als er an ihm vorbei lief und teri folgte. Momentan war sie die anfürheren wenns ei rat brauchte würde grim ihr zur seite stehen aber sie machte ihre sache doch recht gut. Wenn man die Situation bedenkt in der sie steckten.
avatar
Stahlherz
Abenteurer
Abenteurer

Anzahl der Beiträge : 215
Anmeldedatum : 13.11.14
Alter : 34
Ort : Bochum

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Katakomben von Kaldir´s Zitadelle

Beitrag von Riskaria am Mo Nov 23, 2015 3:32 am

Feanolyn brachte seinen Angriff auf einen der eingehenden 5 Käfer an , während die anderen sich zurückzogen ... Ferren und Nuri bildeten die Nachhut und Ferren sagte zu ihm

"Wir halten dir den Fluchtweg frei sobald du nachkommst! " Bevor er loszog als die Käfer bereits näherkamen und sein feuriger Angriff wieder eine Kettenreaktion in der Gruppe Käfer auslöste. Jedesmal donnerte wenn diese Insekten zusammen explodierten. Doch sobald diese nicht mehr waren , sah er Schatten von mindestens 5 weiteren und nicht nur diese wohl tiefer im Gang.... Irgendwas kam sehr unerwartet aus der Dunkelheit geschossen, wie ein kleiner Pfeil aus einem Blasrohr oder wie ein Stachel !

Riskaria hat 1 mal gewürfelt 20ger (Das Aussehen der Würfel wurde nicht festgelegt.) :
6
(Falls höher als 8 kannst du noch mit Magierrüstung ein 2er würfel würfeln und eine Zahl dir aussuchen ,falls die zutrifft wird der Angriff auch abgewehrt)

Terissar konnte die Nähe spüren und die Nähe der Dunkelheit. Obwohl ihr Gott bei ihr war und Sahariel sie begleitete...war sie gebrandmarkt. Sie spürte wie ihr Hals brannte.... doch gleichermassen spürte sie wie sie ihrem Ziel sehr nahe kam. Auch wenn sie scheinbar nicht einordnen konnte was sie da alle Brüllen hörten. Und vor allem...wieso....

Stahlherz war der Erste der in den nächsten Bereich gelangte als es kontinuierlich, doch momentan kaum merklich, abwärts ging. Treppen führten herab, flankiert von Fackeln in deren Halterungen. Die scheinbar sogar noch brauchbar waren. Die Treppe hinab war jedoch düster und bedrohlich wie alle Schatten die sie umgaben. Die Lichtsteine boten nur begrenzt Licht und manchmal sah man die Decke nicht. Doch die Treppen führten deutlich in einen weiteren Durchgang...sogar in eine Halle, gestützt von 4 Säulen .... Stahlherz sah aber sofort auch 2 bereits zerbrochene Felssäulen.... mit selten grotesken Bildern darauf... die Verzierungen zeigten wohl steinerne Monster und vergessene Wesen aus alten Ritualen & Tagen... Vielleicht fand man mehr heraus, wenn man suchte... Gleichzeitig hörten sie mehrere Kieselsteine die locker durch die sonst Stille Kammer hallte.... am anderem Ende des Freiraums konnte man ein ovales Loch erkennen. Vermutlich der Ausgang...

_________________
avatar
Riskaria
Admin

Anzahl der Beiträge : 548
Anmeldedatum : 11.11.14
Alter : 33
Ort : Fuerteventura

Benutzerprofil anzeigen http://riskaria.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Die Katakomben von Kaldir´s Zitadelle

Beitrag von Feanolyn am Mo Nov 23, 2015 12:44 pm

Es konnte doch nicht wirklich angehen. Der Elf hatte glück und poech gleichzeitig. Er lies die Käfer gekonnt explodieren und wollte sich schon auf den Rückweg machen. als gleich noch mehr käfer kam und zum glück drehte er sich gerade wieder um sonst wäre ihm der Angriff wohl entgangen.

Feanolyn hat 1 mal gewürfelt 20ger (Das Aussehen der Würfel wurde nicht festgelegt.) :
13

Feanolyn
Abenteurer in Ausbildung
Abenteurer  in Ausbildung

Anzahl der Beiträge : 87
Anmeldedatum : 04.02.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Katakomben von Kaldir´s Zitadelle

Beitrag von Feanolyn am Mo Nov 23, 2015 12:47 pm

Feanolyn hat 1 mal gewürfelt 2er (Das Aussehen der Würfel wurde nicht festgelegt.) :
2
(die 2)

Feanolyn hat 1 mal gewürfelt 20ger (Das Aussehen der Würfel wurde nicht festgelegt.) :
12
(explosives geschoss)

Er lies einen feuerball entstehen und warf ihn den restlichen Käfern entgegen dann machte er sich auf den weg den anderen zu folgen.
Wenn nötig würde er noch ein paar feuerbälle werfen müssen aber erst mal rannte er ums ein leben.

Feanolyn
Abenteurer in Ausbildung
Abenteurer  in Ausbildung

Anzahl der Beiträge : 87
Anmeldedatum : 04.02.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Katakomben von Kaldir´s Zitadelle

Beitrag von Feanolyn am Mo Nov 23, 2015 12:48 pm

(Ich hab nur zwei gemacht das ich noch ne rekation auf die erfolge oder misserfolge machen konnte.)

Feanolyn
Abenteurer in Ausbildung
Abenteurer  in Ausbildung

Anzahl der Beiträge : 87
Anmeldedatum : 04.02.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Katakomben von Kaldir´s Zitadelle

Beitrag von Terissar am Mo Nov 23, 2015 10:26 pm

Sie versuchte das brennen am Hals zu ingnorieren die Erinnerungen die es auslösen konnte sie versuchte sich darauf zu konzentieren was ihre Aufgabe anging sie musste den silberhaarigen Elfen finden. Sie mussten ihn finden bevor ihm die Dunkelheit aufzerrte oder was auch immer diese vor hatte. Grim lief vor ihr sie war froh das der Zwerg die Treppe nicht runter viel weil der Lichtstein so wenig Licht abgab das man kaum entdecken konnte was der Weg vor einem bereit hielt. Gleichzeitig hoffte sie das sie den Elfen hinter sich wieder gesund wieder treffen würde die Explosionen hinter ihnen waren ein deutliches Zeichen das seine Feuerbälle wirkung zeigten.

Dann endetet die Treppen und waren in einer Halle und sich verwundert um. Ihre Schritte wurden langsammer, Nuri hatte ja zuvor noch eine andere Gestalt gesehen und wer weiß ob sie hier was auflauern könnte. Kurz rieb sie sich über den Hals versuchte ihren Atem von Rennen zu beruhigen wärend sie einige Schritte in die Halle ging und sich umsah. Zwei der Säulen waren zerbrochen und wie der Schein des Lichtstein darauf viel würde sie sich die Kreaturen die darauf abgebildet waren genauer betrachten. Doch war dafür wirklich Zeit? Schnell hob sie den Blick wieder um einen weiteren Weg ausfindig zu machen. Das was sie erblickte war das Loch in der Wand und sie musste an diese Käfer denken. Dennoch würde sie sich darauf zubewegen.

"Wenn ich jetzt nichts übersehen habe müsste es hierdurch weiter gehen!" Sie drehte sich dabei zu den anderen um.
avatar
Terissar
Abenteurer
Abenteurer

Anzahl der Beiträge : 284
Anmeldedatum : 17.11.14
Alter : 29
Ort : Gelsenkirchen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Katakomben von Kaldir´s Zitadelle

Beitrag von Stahlherz am Do Nov 26, 2015 1:00 pm

Grim betrat als erstes den Raum der am Ende der Treppe lag. Durch seine Zwergensinne war es ihm nicht schwer gefallens icher die treppe runter zukommen. Auch bei wenig Lich tkonnten zwerge sich in stollen gut bewegen.
Als er den raum betrat fiel ihm natürlich als erstes auf das 2 bvon vier säulen die die decke stützente nicht mehr vorhanden waren. Was einem Zwerg immer gleich klar machte. das dieses Konstrukt nicht mehr ewig halten würde.

In der Tasche suchte er nach dem feuerstein und schaute sich dann nach eine fackel um. Diese würde er anzünden und aus der halterung nehmen um sich etwas um zu sehen.
Stahlherz hat 1 mal gewürfelt 20ger (Das Aussehen der Würfel wurde nicht festgelegt.) :
18
(Fackel anzünden)

Stahlherz hat 1 mal gewürfelt 20ger (Das Aussehen der Würfel wurde nicht festgelegt.) :
18
(Umsehen)

Als Terissar sich aber auf den Weg zum vermeintlichen Ausgang machte packte er sie am Handgelenk.

"Wir sollten vorsichtig sein. Bevor wir irgendwo reinrennen!"

Er ermarnte sie freundschaftlich.

"Gucken wir uns erst mal um, oder?"
avatar
Stahlherz
Abenteurer
Abenteurer

Anzahl der Beiträge : 215
Anmeldedatum : 13.11.14
Alter : 34
Ort : Bochum

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Katakomben von Kaldir´s Zitadelle

Beitrag von Riskaria am Sa Nov 28, 2015 5:14 am

Feanolyn brachte die Käfer zu Fall und entkam leichtfüssig. Scheinbar wollten die Käfer ihn nicht auf dem Weg verfolgen, wenn noch mehr kamen, auf den er und die anderen Helden sich begaben.

Der Zwerg entzündete eine der Fackeln und hielt  Terissar also zurück. Dabei sah er kurz an Terissar vorbei in die Dunkelheit und erhaschte ein Blick auf einen Grauen angeschwollenen Kopf mit grossen schwarzen Augen um eine Ecke einer Säule spähen.

Doch nichtmal eine Sekunde später oder einem Augenzwinkern. War es fort. Doch Feanolyn und Terissar hatten es auch gesehen.

_________________
avatar
Riskaria
Admin

Anzahl der Beiträge : 548
Anmeldedatum : 11.11.14
Alter : 33
Ort : Fuerteventura

Benutzerprofil anzeigen http://riskaria.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Die Katakomben von Kaldir´s Zitadelle

Beitrag von Feanolyn am Mo Nov 30, 2015 2:43 pm

Der Elf kam gerade die treppe runter als er die Gruppe erspähte und dann das hinter der gruppe. Was immer hier auch rum lief es musste etwas sein vor dem die Käfer sich fürchteten.
Er brauchte keinen weiteren feuerball hinter sich werfen. Und so angriffslustig wie die käfer vorher noch gewesen waren konnte er sich das nicht anders erklären das sie nun etwas noch schlimmerem begegnen würden.

" Geschaft. Habt acht meine Freunde!!"

Er konzentrierte sich und versuchte mit hilfe seiner feuermagie alle Fackeln in dem raum zu entzünden. Besser man sah mit was man es zu tun hat

Mit Magie die Fackeln entzünden:
Feanolyn hat 1 mal gewürfelt 20ger (Das Aussehen der Würfel wurde nicht festgelegt.) :
18

Es war interesant zu sehen wie sich ein leichter schimmer um den elf legte immer wenn er magie wirkte. Sie war rötlich orange, was gut zu dem feuer passte und die luft flimmerte auch immer etwas, so als würde extreme hitze entstehen.

Feanolyn
Abenteurer in Ausbildung
Abenteurer  in Ausbildung

Anzahl der Beiträge : 87
Anmeldedatum : 04.02.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Katakomben von Kaldir´s Zitadelle

Beitrag von Terissar am Do Dez 03, 2015 11:56 am

*Sie würde zu Grimm sehen der sie festhielt und nicken, er hatte recht. Sie war gerade durch die Bilder die sie gesehen hatte wohl doch etwas zu vorschnell.

"Du hast recht, ich war nur gerade durch die Bilder die ich gesehen habe nur so angetrieben das wir uns beeilen sollten. Aber Blind irgendwo hinein zu laufen..." Sie schüttelte über sich selbst den Kopf. Sie hob den Blick und sah sich in der Halle um. Da entdeckte sie Feanolyn der nach kam. Sie lächelte und war erleichtert das scheinbar ihm nichts passiert war bis sie sein rufen vernahm und sich mit gehoben Streitkolben zum Loch wendete doch egal was da gewesen war schien verschwunden.

"Ich hoffe nicht dass das einer dieser Dämonenmagierer war in diesen Kutten die wir vor der Runine gesehen haben, sie schienen sich alle hier her zurück zu ziehen wie der Tag anbrach. "Sie würde zu Nuri sehen, hatte er gesehen...erkannt was da im Loch gelauert hat?
avatar
Terissar
Abenteurer
Abenteurer

Anzahl der Beiträge : 284
Anmeldedatum : 17.11.14
Alter : 29
Ort : Gelsenkirchen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Katakomben von Kaldir´s Zitadelle

Beitrag von Stahlherz am Fr Dez 04, 2015 8:55 am

Grim hatte da auch etwas gesehen. genau so wie der elf der so eben in den raum gekommen war. und auch dieser achtung ruf des elfen lies den zwerg die axta us der halterung lösen und in den festen griff der hand wandern.

"Nun dann wollen wir sehen was uns hier für ein feind erwartet!"

Sprach der zwerg mit einer freudigen stimme. Was auch immer sie erwarten sollte. Es könnte spannend und aufregend werden. Vielleicht bekamen sie etwas tolles von dem wesen wenn es besiegt wurde.

Grim kribbelte es im nacken, das geschah immer wenn der elf magie wirkte. Irgendwie eine art unbehagen. Lag sicher an der Magie, damit ist er noch nie wirklich warm geworden.
avatar
Stahlherz
Abenteurer
Abenteurer

Anzahl der Beiträge : 215
Anmeldedatum : 13.11.14
Alter : 34
Ort : Bochum

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Katakomben von Kaldir´s Zitadelle

Beitrag von Riskaria am Fr Dez 04, 2015 12:29 pm

Der Zwerg war also gespannt... und kampflustig. Terissar liess sich von ihm aber halbwegs besinnen und der Elf merkte ,dass er die Käfer besiegte und der rest sich zurückzog. Die Fackeln entzündeten sich eine nach der anderen, solange sich Feanolyn zur jeder einzelnen hinblickte während er seine Feuermagie kanalisierte. Sogleich kam etwas Licht in die Halle.... ihre Schatten wurden immer länger, desdo mehr Fackeln brannten.

Als sie sich umsahen, bemerkten Grim als erstes etwas.... skuriles. Ihnen versperrte eine Gestalt den Weg die genau so gross war wie er..... bei genauem hinsehen, fühlte Grim sich als sähe er in einen Spiegel. Terissar und Feanolyn sowie Ferren & Nuri sahen es auch .... es standen sich 2 exact gleiche Zwerge gegenüber. Selbst Nuri konnte nicht mutmassen was hier vor sich ging. Welch übler Zauber war das?

Grim´s Ebenbild blinzelte ,wenn er das tat. Und Antwortete ihm nicht. Ahmte sonst aber jede Bewegung nach. Sodass man nicht einfach an der Gestalt vorbei gehen könnte. Wenn man zu Nahe kam , bemerkte man wie es die Axt hob und das Schild an seiner Rüstung einen harten Laut erzeugte.

_________________
avatar
Riskaria
Admin

Anzahl der Beiträge : 548
Anmeldedatum : 11.11.14
Alter : 33
Ort : Fuerteventura

Benutzerprofil anzeigen http://riskaria.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Die Katakomben von Kaldir´s Zitadelle

Beitrag von Stahlherz am Mo Dez 07, 2015 12:31 pm

Grim war zwar ein kampflustiger Zwerg aber nicht so dumm wie man glauben mochte. Die Stahlherz Familie war bekannt für ihre schlagkraft und taktik. Aber auch für ihre besonnenheit wenn es drauf an kam. Grim löste sein schild vom Rücken nachdem er die Fackel die er noch in der hand hielt weg geworfen hatte. und ging drei schritte rückwärts und zwei nach rechts. er wollte wissen ob das ding auch dann seinem weg folgte.

"Ihr solltet euch sicher sein wenn ihr angreift."

Sprach er zu seinen begleitern. Nicht das der ZWerg in den Rücken getroffen wurde.

"Spitzohr! Bereit etwas feuer zu schmeißen?"
avatar
Stahlherz
Abenteurer
Abenteurer

Anzahl der Beiträge : 215
Anmeldedatum : 13.11.14
Alter : 34
Ort : Bochum

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Katakomben von Kaldir´s Zitadelle

Beitrag von Stahlherz am Do Dez 10, 2015 3:22 pm

(Hatten wir nicht das Thema das Feanolyn nicht genau nach mir schreiben wollte? Also vielleicht schiebt sich wer dazwischen^^)
avatar
Stahlherz
Abenteurer
Abenteurer

Anzahl der Beiträge : 215
Anmeldedatum : 13.11.14
Alter : 34
Ort : Bochum

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Katakomben von Kaldir´s Zitadelle

Beitrag von Terissar am Fr Dez 18, 2015 10:16 am

((Sorry dachte das würde sichauf den lezten Angriff betreffen, und war die lezten Tage in München bei der Schwiegermutter.))

Terissar zuckte zusammen wie sie über die Schulter den zweiten Zwerg erblickte und kurz darauf wieder auf Grimm sah. Der Streitkolben wurde gehoben und sie sah sich kurz in der Halle um. " Was bei den Göttern..." nein sie verknief sich gerdae zu fluchen und versuchte zu überlegen. Was würde passieren wenn noch mehre dieser Doppelgänger auftauchen würde?
Der Gedanke war umheimlich den wenn es zu einem Kampf kommen würde konnten sich ausversehen verletzen oder gar schlimmeres. Sie sah zu den anderen zurück und zog sich etwas zurück, wie lange konnten sie sich hiermit aufhalten?
Sie holte schwer Luft.

avatar
Terissar
Abenteurer
Abenteurer

Anzahl der Beiträge : 284
Anmeldedatum : 17.11.14
Alter : 29
Ort : Gelsenkirchen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Katakomben von Kaldir´s Zitadelle

Beitrag von Feanolyn am Mo Jan 04, 2016 1:45 pm

Feanolyn besah sich die aktion, es konnte nur wein wechselbalg oder so was sein. Irgendetwas das die Form von jemandem annehmen konnte. Und das perfekt in jeder hinsicht. schließloch bewegte sich das ding auch noch so wie grim es tat. Aber Da dieser Grim der einzioge war der gesprochen hatte. Versuchte der Elf es einfach mal.

Die Wärem um ihn wurde stärker und man sah diesen Rotenschimmer von aura als die hitze sich in seiner hand kanalisierte und einf euerball entstand. Er warf ihm nach dem Zwerg der NICHT gesprochen hatte.

Feanolyn hat 1 mal gewürfelt 20ger (Das Aussehen der Würfel wurde nicht festgelegt.) :
19
(Feuerball)

Feanolyn
Abenteurer in Ausbildung
Abenteurer  in Ausbildung

Anzahl der Beiträge : 87
Anmeldedatum : 04.02.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Katakomben von Kaldir´s Zitadelle

Beitrag von Riskaria am Mi Jan 06, 2016 1:26 am

Schweigen drang eine Weile durch die von den Fackeln beleuchtete Halle. Der Zwerg rührte sich nicht und schlug einen langen Schatten. Selbst als Grim nun zurückging. Auch Terissar wich zurück und da nutzte der Elf seine Chance ein Geschoss abzufeuern. Die Gestalt schützte sich mit ihrem Schild und der Wache gegen die Flammen die bis nah an die Abenteurer heranreichten und schwarze Flecken an den Säulen der Halle hinterliessen. Der Gegner schien jedoch unbeeindruckt. Doch aufgescheucht. Mit gehobener Waffe griff er an und wollte als erstes auf Feanolyn vorsprinten, den Agressor, falls sich keiner in den Weg stellte.

Riskaria hat 1 mal gewürfelt 20ger (Das Aussehen der Würfel wurde nicht festgelegt.) :
13

_________________
avatar
Riskaria
Admin

Anzahl der Beiträge : 548
Anmeldedatum : 11.11.14
Alter : 33
Ort : Fuerteventura

Benutzerprofil anzeigen http://riskaria.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Die Katakomben von Kaldir´s Zitadelle

Beitrag von Riskaria am Mi Jan 06, 2016 1:28 am

Feanolyn machte Schaden. Sogar kritischen. Der Zwerg aber wirkte standhaft und würde sich revanchieren mit brennenden Bartspitzen und hoch erhobener Axt die auf den Elfen niedersauste und ihn treffen würde, wenn die Nahkämpfer es zuliessen.

_________________
avatar
Riskaria
Admin

Anzahl der Beiträge : 548
Anmeldedatum : 11.11.14
Alter : 33
Ort : Fuerteventura

Benutzerprofil anzeigen http://riskaria.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Die Katakomben von Kaldir´s Zitadelle

Beitrag von Stahlherz am Fr Jan 08, 2016 10:00 am

Als würde grim zulassen das der doppelgänger einfach so den flammenwerfer ausknippst.
Grim hatte damit gerechnet das sein Dubel genau das tun würde wenn er den angriff über stand und war daher schon in der bewegung als dieser von den flammen getroffen wurde.
Er stellte sich so schnell zwischen Feanolyn und den Zwerg das dieser fast überrascht sein könnte.

Stahlherz hat 1 mal gewürfelt 20ger (Das Aussehen der Würfel wurde nicht festgelegt.) :
17
(lvl 20:Entgegnung:Die Zehnerstelle von VIT an Runden lang Blockt der Krieger jegliche einkommenden Nahkampfangriffe.)

Da Grim sich nuna ls Bollwerk bereit stellte würden die anderen sicher angreifen können, er wusste jedoch, wenn der Doppelgänger nur halb so zäh war wie er selber, würde das ein verdammt harter kampf werden. Und er konnte nur hoffen das die anderen sein gegenüber nicht unterschätzten.

"Und jetzt alle auf ihn!!!!"

Der Dumpfe aber laute ton seiner stimme der ind er Höhle klang wie eine mehr fach geschlagegen basstrommel. Hallte von allen Ecken wieder.
avatar
Stahlherz
Abenteurer
Abenteurer

Anzahl der Beiträge : 215
Anmeldedatum : 13.11.14
Alter : 34
Ort : Bochum

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Katakomben von Kaldir´s Zitadelle

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten