Die Katakomben von Kaldir´s Zitadelle

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Die Katakomben von Kaldir´s Zitadelle

Beitrag von Riskaria am Do Sep 03, 2015 2:45 am

Nuri´s Fackel loderte auf ....Viele Augen waren aufeinmal auf ihn gerichtet... Er ging langsame Schritte rückwärts die immer schneller wurden.... Es war doch keine gute Idee in den stinkigsten Gang zu gehen, dachte er.... Er versuchte jetzt wenigstens nicht ganz so aufzufallen oder als Bedrohung angesehen zu werden.... Aber die vielen Augen blieben nicht ruhig und es knusperte und knisterte tiefer im Gang, als Nuri schneller zu ihr zurückkam als erhofft und mit einem Finger auf den Lippen lag.

Lauf! so leise wie möglich! Mit diesen Wesen kann man nicht reden! lass sie nicht nahe an dich ran ! gab er ihr warnend mit auf den Weg. Sie kannten nur einen Weg zurück. Der aber auch nicht ganz sicher war augenscheinlich. Hinter ihnen wurden die Geräusche der Wesen lauter und gefährlicher.... Vermutlich hatten sie Hunger auf Abenteurerfleisch... mit etwas Glück würden sie aufbewahrt und von innen heraus langsam zu Schleim gereift, den man daraufhin genüsslich Aufsaugen konnte... wie ein Cocktail...

Wollten sie als Cocktail enden?.... nein... und schon vernahmen auf beiden Seiten .... Alle Abenteurer hastige Schritte.


_________________
avatar
Riskaria
Admin

Anzahl der Beiträge : 548
Anmeldedatum : 11.11.14
Alter : 33
Ort : Fuerteventura

Benutzerprofil anzeigen http://riskaria.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Die Katakomben von Kaldir´s Zitadelle

Beitrag von Feanolyn am Do Sep 03, 2015 8:40 am

Nach dem Feanolyn gerochen hatte was er gerochen hat. War klar wo sie lang gehen würden. Sicher könnte man nun witze über den HUndeelfen machen oder der gleichen. Aber selbst wenn, da stand Feanolyn drüber.

"Ich rieche etwas menschliches weibliches und männliches. Wenn es Terissa ist, dann ist sie nicht alleine unterwegs."

So gut war seine nase, das er das gar unterscheiden konnte. Also deutete er an das man ihm folgen sollte. Doch schnell war es so das Grim vorging und der Elf ihm nur den weg wies. Mit schild und Fackel war man ein ziel und bollwerk zugleich. Also war es besser den Nahkämpfer vorweg zu schicken.

Besonders als diese Komischen geräusche auftauchte. Was bitte war das jetzt. Im moment konnte der Elf nichts erkennen.

Da er seine sinne auf die Nase konzentrierte waren die augen zwar genau wie die ohren immer noch besser als bei menschen und er sah auch immer noch so gut wie vorher. Aber es war doch schwer danna uch noch die Wahrnehmung so weit auszubreiten das alle Sinne alles wahrnahmen.

Feanolyn
Abenteurer in Ausbildung
Abenteurer  in Ausbildung

Anzahl der Beiträge : 87
Anmeldedatum : 04.02.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Katakomben von Kaldir´s Zitadelle

Beitrag von Stahlherz am Do Sep 03, 2015 8:42 am

Grim wahr gar beeindruckt über die Sinne des elfen und daher vertraute er ihm. Mit dem Gebrummel eines ZWerges natürlich nur. Er war kein elfenfeind aber gut leiden konnte er die Baumkuschler auch nicht wirklich. Diese Gemeinschaft war wohl ehr zweckmässig als freundschaftlich.

Er schob sich also als baldan dem Elfen vorbei und bildete den Panzer vorweg. Als diese geräscuhe auftrauchten war es grim der versuchte ausfindig zumachen was diese verursachte.

Grim Aufmerksamkeit umschauen, was entdecken:
Stahlherz hat 1 mal gewürfelt 20ger (Das Aussehen der Würfel wurde nicht festgelegt.) :
15
avatar
Stahlherz
Abenteurer
Abenteurer

Anzahl der Beiträge : 215
Anmeldedatum : 13.11.14
Alter : 34
Ort : Bochum

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Katakomben von Kaldir´s Zitadelle

Beitrag von Terissar am Do Sep 03, 2015 12:52 pm

Ein Stück schienen sie ja nun gut voran zu kommen, Nuri vorneweg der den Gang vor ihnen Untersuchte wärend Terissar immer wieder hinter sich sah ob dort jemand war der sie noch immer verfolgte. Sie hatte eben den Blick nocheinmal nach hinten gelenkt und glauscht wie sie die Schritte von Nuri vernahm die schneller zu ihr zurück eilten.
Sie wand den Blick zu ihm wollte Fragen was los sei wie er ihr schon andeute das sie leise sein sollte. Ihr Blick würde an ihm vorrüber gehn und sie würde das Angeschlagene Holzschuild heben wie den Streitkolben. Sie nickte und würde ihn aber vorgehen lassen, sie trug selbst eine Plattenrüstung und war daher besser gerüstet als der Lederträger Nuri.

Sie wichen also zurück ohne wobei Terissar immer wieder in die Dunkelheit sah um einen möglichen Angriff. Doch dann waren auch Schritte vor ihnen zu vernehmen aus der Richtung des Saals. "Sind wir nun eingekesselt?" zischte sie verärgert und wusste nicht so recht wohin sie sich nun wenden sollte um einen Angrieff zu starten. Doch es war Seltsam Fackelschein der ihnen entgegen kam aus der Richtung aus der sie aufgebrochen waren. Der erste Gedanke von Terissar war das es sich vieleicht um Schatzjäger handelte. Nuri hatte ihr oft mals ertzählt das die anderen Dämonischen Wesen hier in der Dunkelheit sehen konnte.

So wagte sie es den Fackelschein entgegen zu laufen und sie etwas geblendet plötzlich vor dem ihr bekannten Zwerg stand. "Grim? " meinte sie recht verwundert hob dabei ihren Blick scheinbar hatte er noch andere dabei, schnell war Ferren und der ihr fremde Elf entdeckt. "Was ... eagl, der Gang ist gefährlich, "wand sich dabei wieder zu Nuri um zu erkennen ob die Wesen, die Augen ihnen schon nahe waren. Sie war zwar recht durcheinader wie ihre Freunde hier her kammen doch es war gerade keine Zeit um in die Arme zu fallen und große zu Unterhalten.
avatar
Terissar
Abenteurer
Abenteurer

Anzahl der Beiträge : 284
Anmeldedatum : 17.11.14
Alter : 29
Ort : Gelsenkirchen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Katakomben von Kaldir´s Zitadelle

Beitrag von Riskaria am Sa Sep 05, 2015 3:58 am

Als Ferren mitbekam ,dass der Elf eine Spur fand folgte er den dreien dicht an dicht und aufeinmal stand sie  vor ihnen. Er war nochnie so erleichtert in seinem Leben... Er ging auf sie zu , stellte sich an ihre Seite und grinste etwas. Leise sagte er

Ich habe lange nach dir gesucht. Ich lass dich nicht wieder alleine. sagte er fürsorglich und ehrlich.

Trotzdem hatte man Grund seinen Focus auf etwas anderes zu richten, denn nachdem nur einige Sekunden vergingen sahen sie  4 Kreaturen den Gang hinaufkriechen.

https://dungeonmusings.files.wordpress.com/2015/03/fungal-crawler.jpg

Sie hörten nun noch ein deutliches  Pulsieren, wie ein Herzschlag. Das von den kokonartigen Ausbeulungen am oberen Teil der Kreaturen ausging.

Ausserdem schienen sie keine Scheu zu kennen, nicht vor Feuer und nicht vor Abenteurer, egal wieviele es waren .... desdo näher sie einem kamen, desdo lauter wurde das pulsieren.

Nuri wich erneut weiter zurück

Versucht sie im Fernkampf abzufangen! lasst sie nicht an euch herankommen! warnte er eindringlich und  wechselte seine Waffen zu einigen Wurfmessern.

_________________
avatar
Riskaria
Admin

Anzahl der Beiträge : 548
Anmeldedatum : 11.11.14
Alter : 33
Ort : Fuerteventura

Benutzerprofil anzeigen http://riskaria.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Die Katakomben von Kaldir´s Zitadelle

Beitrag von Stahlherz am Mo Sep 07, 2015 11:18 am

Grim musste lachen als er Terissar sah. Dann hiekt der Zwerg ihr die hand hin. Wie bei kriegern üblich umgriff er ihren unterarm fest mit seiner Hand.

"Dich zu finden ist gar nicht so einfach. Schön dich wieder zu haben."

Dann lies er den arm sinken denn anscheinend schien es wichtig zu werden sich zu verteidigen. Da sprach dann schon dieser Fremdling das man die Dinger nicht so nah an sich rannlassen soll.

"Das ist ein guter Tipp, seh ich aus wie ein Elf?"

Das Grummeln war nicht zu überhören aber dennoch hilet grim das schild vor sich in der anderen Hand immer noch die Fackel. er hoffte das der Elf nun mal für was gut war.
avatar
Stahlherz
Abenteurer
Abenteurer

Anzahl der Beiträge : 215
Anmeldedatum : 13.11.14
Alter : 34
Ort : Bochum

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Katakomben von Kaldir´s Zitadelle

Beitrag von Feanolyn am Mo Sep 07, 2015 11:42 am

Der Elf war da ganz anders als grim, er nickte Terissar natürlich freundlich zu, aber richtig viel haben die beiden ja nicht zusammen gemacht als die stadt angegriffen wurde.

Man sah wie feanolyn anfing sich zu konzentrieren. Er sprach leise ein paar worte und öffnete die hand umgehend war ein feuerball entstanden. Mitlerweile war es für den elfen ein leichtes diesen zauber auszuüben.
Die Wärme die von dem Elfen ausging war deutlich zuspühren leicht schimmerte er in einem organgroten schein. Dann öffnete er die andere hand murmelte auch noch ein wort. und ein zweiter feuerball entstand.

1. Feuerball:
Feanolyn hat 1 mal gewürfelt 20ger (Das Aussehen der Würfel wurde nicht festgelegt.) :
10

Er schleuderte den ersten in richtung der Wesen.  Der zweite folgte und würde dann explodieren.

Explosives Geschoss:
Feanolyn hat 1 mal gewürfelt 20ger (Das Aussehen der Würfel wurde nicht festgelegt.) :
15

Vielleicht konnte er so genug schaden anrichten. Es folgte aber direkt ein neuer Feuerball in seiner Hand.

"Vielleicht sollten wir uns langsam zurück ziehen. Ich versuch sie weiter aufzuhalten!"

Diese worte kamen langsam und bedacht aus seinem MUnd mit der für Elfen typischen stimme.

Feanolyn
Abenteurer in Ausbildung
Abenteurer  in Ausbildung

Anzahl der Beiträge : 87
Anmeldedatum : 04.02.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Katakomben von Kaldir´s Zitadelle

Beitrag von Terissar am So Sep 13, 2015 7:48 pm

((Sorry ich hab voll gepennt hab die ganze Zeit gewartet das nach Feanolyn Stahl schreibt, dabei hat er ja. ))

Sie sah zur Seite wie Ferren neben sie gesellte, sie lenkte kurz den Blick zu ihm und sie musste nun doch kurz lächeln. „Ich würde mir nur wünschen wenn es andere, Umstände wäre wenn man mich dann findet,“ auf die Worte holte sie dann tief Luft. Und sah zu Grim, „Bitte Endschuldinge Grim, aber es tut wirklich gut Freunde zu haben dir gar einem hier suchen,“ meinte sie ehrlich. Doch wirklich viel konnte sie dann wohl nicht mehr sagen die Worte von Nuri lenkte sie den Blick zu diesen kurz, doch gleich wieder zu den Insekten ähnlichen Kreaturen. „Nuri ich weiß nicht ob es dir in der Zeit aufgefallen ist, aber ich trage keine verdammte Fernkampfwaffe,“ rief sie zu diesen und hielt dem Getier das Schild entgegen und würde etwas weiter zurück weichen. „Vielleicht sollte ich mir einen Zweitwaffe zulegen,“ murmelte sie. Doch sie Unterschätze den wohlgemeinten Rat ihres Führers hier gerade nicht. Wie der Elf dann davon sprach das er die Wesen ablenken würde beschloss sie diesen etwas zu decken. Sie hielt es für Taktisch klug das wenn ein Wesen versuchen würde diesen anzugreifen abzuwehren.
„Ich weiß nicht ob es Klug sich zurück in den großen Raum zurück drängen lassen da hätten sie wesentlich größere Bewegungs- Freiheit,“ gab sie zu bedenken.
avatar
Terissar
Abenteurer
Abenteurer

Anzahl der Beiträge : 284
Anmeldedatum : 17.11.14
Alter : 29
Ort : Gelsenkirchen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Katakomben von Kaldir´s Zitadelle

Beitrag von Riskaria am Mo Sep 14, 2015 2:31 am

Die Insekten drängten sich nebeneinander vor und krabbelten teils auch die Wände entlang. Dann sahen sie wie die Hände des Magiers in Flammen aufgingen und er mit seinem loderndem Feuer den Gang erhellte. Er schoss und die Insekten fingen Feuer allesamt!.

Kurz darauf explodierten sie in einer Kettenreaktion!

(Alle mal geschicklichkeit würfeln ;D!)

Nuri lief nach hinten und sagte "in Deckung!" als er selbst von der Druckwelle erfasst wurde und Feanolyn direkt entgegengeschleudert kam um ihn umzureissen. Wenn er nicht geschickt genug war aus dem Weg zu gehen ! Terissar und Stahlherz mussten sich mit dem Schild schützen vor den Explosionen!


_________________
avatar
Riskaria
Admin

Anzahl der Beiträge : 548
Anmeldedatum : 11.11.14
Alter : 33
Ort : Fuerteventura

Benutzerprofil anzeigen http://riskaria.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Die Katakomben von Kaldir´s Zitadelle

Beitrag von Stahlherz am Mi Sep 16, 2015 6:07 pm

Wie sagt man so schön ein Zwerg muss tun was ein zwerg tun muss. Also stellte man sich natürlich mit dem Schild in die erste reihe. was im nachhinein nicht gerade die klügste idee war. Dennoch musste es ja so sein und der elf und seine Feuerbälle liesen die dinger in flammen aufgehen. Schön und gut aber was sollte nun aus dem....und da kam es wie es kommen musste. Grim versuchte sich hinter seinem Schild in deckung zu bringen um dem schlimmste zu entgehen was dort an feuer und hitze der kleinen truppe entgegen brandete.

Geschicklichkeit?:
Stahlherz hat 1 mal gewürfelt 20ger (Das Aussehen der Würfel wurde nicht festgelegt.) :
18
avatar
Stahlherz
Abenteurer
Abenteurer

Anzahl der Beiträge : 215
Anmeldedatum : 13.11.14
Alter : 34
Ort : Bochum

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Katakomben von Kaldir´s Zitadelle

Beitrag von Feanolyn am Mi Sep 16, 2015 6:10 pm

Ähm.....das war so nicht geplant aber was sollte man nun machen. Es beste aus der Situation würde der elf wohl sagen. Aber dazu kam er ja nicht. Denn kaum war alles explodiert kam dieser komische typ angerannt rief das alle in deckung gehen sollten und flog dann schon dem elf entgegen.

KLar war dieser so geistesgegenwertig und geschickt um einen ausweichversuch durch zu führen. dabei lies er natürlich den feuerball in seiner hand erlöschen.

Weg von dem Nuri-Ding:
Feanolyn hat 1 mal gewürfelt 20ger (Das Aussehen der Würfel wurde nicht festgelegt.) :
15

Feanolyn
Abenteurer in Ausbildung
Abenteurer  in Ausbildung

Anzahl der Beiträge : 87
Anmeldedatum : 04.02.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Katakomben von Kaldir´s Zitadelle

Beitrag von Terissar am Do Sep 17, 2015 10:16 am

Das kam nun doch alles sehr überraschent kaum waren die Feuerbälle geworfen die riesigen Insekten getroffen war es eine Explosition die ihnen entgegen schleuderte. Viel konnte Teris gerade nicht machen ausser ihr jetzt schon recht angeschlagenden Schild zu nehmen und sich gegen diese zu stellen.
Im Hinterkopf die Hoffnung das das Schild dies noch standhalten würde.

Terissar hat 1 mal gewürfelt 20ger (Das Aussehen der Würfel wurde nicht festgelegt.) :
15
((Geschick))
avatar
Terissar
Abenteurer
Abenteurer

Anzahl der Beiträge : 284
Anmeldedatum : 17.11.14
Alter : 29
Ort : Gelsenkirchen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Katakomben von Kaldir´s Zitadelle

Beitrag von Riskaria am Do Sep 17, 2015 12:39 pm

Ihre Schilde schienen von einer schlamm Lawine erfasst zu werden , doch sie hielten stand, Terissars Schild knaxte und knarzte, als die ganzen inneren Flüssigkeiten der explodierenden Käfer samt Druckwelle auf sie abgeschossen wurden. Feanolyn wollte aufjedenfall nicht in den Dreck gezogen werden! und er war so elfisch geschickt, das er mit einer ausweich Bewegung zur Seite gehen konnte und die Druckwelle der Explosion zog an seinen Kleidern.... er stand ja deutlich weiter weg als die anderen...

Nuri stand auf und klopfte sich den Dreck ab

"Gut gemacht , Herr Magier. In solch eine Explosion wollte ich nicht geraten und glaubt mir , sie wären so oder so in die Luft gegangen.... und wo es ein paar von ihnen gibt, sind noch mehr. Sie leben in Nestern... Man sagt auch das eine Königin dieser Selbstmordkäfer eine ganze Kolonie von diesen Insekten erschaffen kann ."

Sie kamen ohne körperlichen Schäden davon. Und sahen vor sich noch reste von rauchenden Chitinpanzern.....und einer rotschleimigen flüssigkeit die das Innere der Käfer bildete ....

Ferren rief sogleich " Alle in Ordnung?!"

_________________
avatar
Riskaria
Admin

Anzahl der Beiträge : 548
Anmeldedatum : 11.11.14
Alter : 33
Ort : Fuerteventura

Benutzerprofil anzeigen http://riskaria.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Die Katakomben von Kaldir´s Zitadelle

Beitrag von Stahlherz am Fr Sep 18, 2015 1:20 pm

Grim murte aber sein bart hatte nichts abbekommen. Daher entspannte sich der kleine Mann recht schnell wieder.
Er zog das schild am riemen fester um den arm und sah sich um.

"Bei mir ist alles inordnung. Ich denke in die Richtung finden wir das Nest."

Er deutete in die Richutng aus der die Dinger gekommen waren.

"Also zwei möglichkeiten, zurück gehen! Oder in richtung nest weiter gehen und die Königin töten. Egal was wir machen die Dinger werden uns eh hier unten wieder angreifen."

Der Zwerg war sich sehr sicher in seinem Vorschlag und falsch war es ja auch nicht. So lange sie hier unten unterwegs wären würden die dinger sie finden. Schließlich hat der Elf gerade ein Masaker unter den dingern angerichtet.
avatar
Stahlherz
Abenteurer
Abenteurer

Anzahl der Beiträge : 215
Anmeldedatum : 13.11.14
Alter : 34
Ort : Bochum

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Katakomben von Kaldir´s Zitadelle

Beitrag von Terissar am Di Sep 22, 2015 12:31 pm

Sie musste sich stark gegen die Druckwelle lehnen, sie spürte wie der rest der Hitze an ihren Seiten vorbei schoss. Wie es zu ende war hielt sie das Schild noch einen Moment so bevor sie es senkte. Sie holte tief Luft erst jetzt bemerkte sie das sie die ganze Zeit die Luft angehalten hatte und sich auf die Zähnegebissen hatte. Sie wendete das Schild um die Fläche des Schildes war schwarz und noch immer hörte sie das knistern im Schild. Noch so eine Druckwelle würde das Schild nie standhalten.

Dann wand sie sich um zu Nuri der den Magier anfuhr, "Ich denke nicht Nuri das er damit gerechnet hatte." Versuchte sie Nuri zu beruhigen doch was er dann erzählte machte sie nachdenklich. War das der Richtige Weg? Sie betrachte sich die ausgebrannten Leiber dieser Bestien. Als sich Ferren nach allen erkundigte würde sie nach ihm sehzen sie hatte nicht mitbekommen wie dieser in Sicherheit gesprungen war dennoch Antworte sie gleich, "mir geht es soweit gut ich denke nur das mein Schild nicht eine weiteren Schlag mitmacht."

Stahlherz war darauf der als erstes einen Vorschlag äusserte und Terissar musste gestehn das sie gerade wirklich keine Ahnung hatte wohin sie mussten. "Dein Mut in allem ehren Grim, doch ich suche nicht nach dieser Königin noch glaube ich nicht das wir uns lange erwahren können wenn sich ein ganzes Nest sich entgegen stellt. Endweder würden sie uns Überrennen wie ein Armeisenhaufen oder wir würden irgendwann eine Explosion auslösen die uns alle verschüttet. Ich hatte nicht vor das hier jemand sein Grab findet." Sie machte kurz eine Pause und sah sich die Wege an, "Doch ich muss auch gestehen das ich nicht weiß wo wir entlang müssen, Lathander schickte mich hier ehr um irgendwas zu finden was wir gegen den Gott dieser Untoten Arme entgegen werfen können oder zumindesten einen Hinweiß. Das einzigste was ich nur noch weiß das wir wohl auch nicht mehr viel Zeit haben." Sie seufzte und würde den Blick zu Nuri legen," Nuri du warst hier schon sehr oft wir groß wäre die Überlebenscance wenn wir hier weiter gehen?" Fragte sie sie würde dessen Urteil vertraun.

avatar
Terissar
Abenteurer
Abenteurer

Anzahl der Beiträge : 284
Anmeldedatum : 17.11.14
Alter : 29
Ort : Gelsenkirchen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Katakomben von Kaldir´s Zitadelle

Beitrag von Feanolyn am Do Sep 24, 2015 2:08 pm

Der Elf richtete sich auf nach dem er ausgewichen war und klopfte sich den staub von der kleidung. Man das war wieder mal was. Dann sprachen der Zwerg und die junge Dame.
Die erklärungen und überlegungen waren schlüssich aber genau da war das problem. was sollten sie nun tun. Er sah dann diesen komischen typen an den die frau nuri genannt hatte.

" NUn mein freund, du hättest dich ihnen auch entgegen werfen können. Dann wäre es vielleicht anders gegangen. Aber man kann mir nicht vorwerfen das ich ohne erfolg war."

Die stimme war so sing sang typisch und halte leicht ind en tunneln auch wenn der elf leise sprach um keine weiteren dinger anzulocken.

"Ich werde mich der mehrheit beugen. Herr Stahlherz hat recht. Wir werden hier unten wahrscheinlich noch mala uf sie treffen. Daher könnte man besser das netz vernichte. Aber die junge Dame hat auch recht, da es sicher zu gefährlich wäre."

Und so hielt der elf sich aus weiteren diskusionen raus und würde sich der mehrheit ergeben. Das ist zwar nicht unbedingt tsypisch elf. Aber seit dem Kampf ind er Wildniss wo er blutverschmiert wurde. Geht eine leichte veränderung ind em sonst so reservierten Elfen vor und diese kann er noch nicht genau einorden.
Immer öfftes steht er kurz davor diese elfische Gelassenheit zu verlieren.

Feanolyn
Abenteurer in Ausbildung
Abenteurer  in Ausbildung

Anzahl der Beiträge : 87
Anmeldedatum : 04.02.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Katakomben von Kaldir´s Zitadelle

Beitrag von Riskaria am So Sep 27, 2015 2:48 pm

Nuri sah den Elfen an als er sich aufrappelte

Entschuldigt meine Forschheit. Es war vermutlich das einzig richtige. Viele Fernkämpfer hatten sie ja wirklich nicht und das Nest war bestimmt nicht nebenan.

Ich werde nicht für euch entscheiden. Diese Käfer aber leben hier schon immer. Und mit etwas Geschick können wir ihnen entkommen, wenn es nur wenige sind. er wollte sich garnicht ausmalen ,wenn sie umzingelt worden wären...diese Selbstmordkäfer hätten sie in den 7ten Himmel gesprengt.

_________________
avatar
Riskaria
Admin

Anzahl der Beiträge : 548
Anmeldedatum : 11.11.14
Alter : 33
Ort : Fuerteventura

Benutzerprofil anzeigen http://riskaria.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Die Katakomben von Kaldir´s Zitadelle

Beitrag von Stahlherz am Mo Okt 26, 2015 8:20 am

Der ZWerg war sich ja selber nicht sicher mit diesem Vorschlag. Aber bringen musste er ihn einfach. Ein zwerg der weg rennt ist einfach kein zwerg. Wenn er sich nun aber der Mehrheit anschließt gilt das eben nicht als feiger Wicht.

" Nun gut ich beuge mich. Wir sollte uns also an den halten der sich hier besser auskennt."

Mit den Worte deutete er auf Nuri.

"Du kennst dich doch hier aus wenn ich das richtig verstanden habe. Also solltest du uns durch die Höhlen führen. Wir folgen dir. Ich denke es wäre sinnig hier raus zu kommen und dann das zu tun warum ihr hier seit."


Er schmunzelte was wie imemr durch den bart nur teilweise zu sehen war.

"Unsere aufgabre war es Terissa zu finden, das haben wir geschaft. NUng eht es darum hier heile raus zukommen und eure Aufgabe zu erledigen. Bevor wir zurück kehren."

Damit war alles gesagt. Klingen waren in halterungen verstaut, schild auf dem rücken befestigt. Und der Zwerg wartete auf antworten und daruf weiter zu maschieren.
avatar
Stahlherz
Abenteurer
Abenteurer

Anzahl der Beiträge : 215
Anmeldedatum : 13.11.14
Alter : 34
Ort : Bochum

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Katakomben von Kaldir´s Zitadelle

Beitrag von Feanolyn am Mi Nov 04, 2015 8:39 am

Der Elf stand einfach nur da. Was genau die gruppe nun tun würde war nicht seine entscheidung. Dennoch würde er sich beteiligen wenn es darum ging die Aufgabe oder das Problem zu lösen.

Er verstaute die Hände in den Taschen seiner hose und wippete auf den zehenspitzen. Er wirkte irgendwie abwesent aber doch anwesend.


"Wir sollten uns schnell entscheiden"
sprach er einfach.

Was würde nun geschehen.

Feanolyn
Abenteurer in Ausbildung
Abenteurer  in Ausbildung

Anzahl der Beiträge : 87
Anmeldedatum : 04.02.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Katakomben von Kaldir´s Zitadelle

Beitrag von Terissar am Fr Nov 13, 2015 12:38 pm

Sie hörte sich alles in ruhe einmal an was die Männer besprachen und keiner schien so wirklich die Entscheidung treffen zu wollen wohin es nur weiter geht. Sie sah den Gang entlang aus dem die Käfer kamen dann wieder zurück ...dort gab es den Rückweg und noch einen anderen. Sie hatte eine weile geschwiegen.

"Ich weiß nicht genau was ich hier suche doch umkehren kommt erst in Frage wenn ich das gefunden habe was ich suche. Das hört sich nun seltsam an doch ich weiß das es hier etwas. Daher würde ich gerne weiter gehen, ob man hier untern stirbt oder daoben gegen die Umtote die den Winter bringen ist wohl gleich. Ich hoffe vertaue auf meinen Gott das er mich hier her sante weil man diesen gefahren hier trotzen kann und wenn das geschaft ist das wir dann vielleicht eine Waffe haben größeres Blutvergiessen zu vermeiden. Die Goldene Feste ist so schnell gefallen und ich möchte nicht wissen wie es anderen Stätten ergehen könnte. Daher würde ich euch bitten mir zu folgen manche von euch kenne ich Gut weiß ihre Hartneckigkeit und stärken zu schätzen. "

Sie lenkte den Blick zu den Elfen, " Und auch wenn ich manche weniger kenne bin ich bereit Hoffnung und Vertauen diesen zu schenken. Ich bitte euch mir zu helfen ich würde tief in eurer Schuld stehen. " Sie neigte ihr Haupt höfflich sah dann zu Nuri. Sie wusste das ihm die Käfer sorgen machten doch dann lächelte sie aufmunternt. "Besser Käfer als ein Geist den man keinen Schaden machen kann," kurz lenkte sie den Blick durch die Runde wie sie sich umwand um weiter zu gehen den dunkelen Tunnel weiter ihre Schild sollte sie dennoch bei gelegenheit austauschen.


avatar
Terissar
Abenteurer
Abenteurer

Anzahl der Beiträge : 284
Anmeldedatum : 17.11.14
Alter : 29
Ort : Gelsenkirchen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Katakomben von Kaldir´s Zitadelle

Beitrag von Riskaria am Fr Nov 13, 2015 12:50 pm

Nuri und Ferren sahen zu Terissar und Ferren sagte als erster.

Ich werde mit dir gehen...ich glaube auch nicht das wir ohne Grund hier gelandet sind. Und ob hier oder dort oben.... Hauptsache ich sterbe nicht allein. er grinste ein wenig...


sie war wirklich inspirierend.

Nuri seufzte.... aber lächelte schliesslich.

Ich werde weiterhin mit in der Vorhut laufen. Unser 2ter Jäger dahinter mit dem feurigem Elfen... Terissar und der Herr Zwerg bei mir.

Schlug er vor. Sie brauchten auch etwas Licht. Terissar trug einen Lichtstein und Nuri auch ,doch Nuri gab diesen an Feanolyn weiter.

Hier, vielleicht könnt ihr diesen Lichtstein nutzen , sodass wir von beiden Seiten Licht haben.


Es ging also nicht zurück zu dem anderem Weg. Sondern tiefer diesen dunklen Tunnelgang entlang....

(alle mal einen 20ger würfeln Very Happy)

_________________
avatar
Riskaria
Admin

Anzahl der Beiträge : 548
Anmeldedatum : 11.11.14
Alter : 33
Ort : Fuerteventura

Benutzerprofil anzeigen http://riskaria.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Die Katakomben von Kaldir´s Zitadelle

Beitrag von Feanolyn am Fr Nov 13, 2015 1:15 pm

Feanolyn hörte zu und überdachte die worte der jungen Frau. Als sie ihn dann ansah verneigte sich auch der Elf vor ihr.

"Nun ich werde euch begleiten. Wir fochten in Grünklee und siegten, wir werden auch hier siegen. Meine Magie soll euch zur seite stehen."

Die worte kamen in der Typischen Art der Elfen über seine lippen, dabei wirkte er aber nicht hochnäsig er sprach aus was er dachte und sah dann zu nuri.
Auch hier wurde genickt und bestätigt.

"Wahre worte ich werde mich hinten halten."

Dann nahm er den stein entgegen. Und bestätigte auch die worte die Nuri an ihn richtete.

"so soll es sein mein Freund."

TEXT:
Feanolyn hat 1 mal gewürfelt 20ger (Das Aussehen der Würfel wurde nicht festgelegt.) :
12

Feanolyn
Abenteurer in Ausbildung
Abenteurer  in Ausbildung

Anzahl der Beiträge : 87
Anmeldedatum : 04.02.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Katakomben von Kaldir´s Zitadelle

Beitrag von Stahlherz am Fr Nov 13, 2015 1:16 pm

Grim lauschte den Worten von terissar und fing dann erst an zu grinsen und dann zu lachen. Laut zu lachen.

"Du bist mir eine. So förmlich und so ehrlich. Meine Klinge soll die deine sein. Schildschwester!"


Jeder der einen Zwerg kennt weiß wenn er solche Worte gesprochen hatte. Dann bis in den Tot. Oder sagen wir mal solange wie er noch hinter den Taten des anderen stehen kann.

Daher machte er sich direkt auf den weg und schloss zu teri und dem Nuri auf. Das Schild wurde gehoben und die Axt war schlag bereit als man sich durch die Tunnel bewegte. War es doch an der Zeit hier unten zu finden weswegen teri her gerufen wurde. Vielleicht findet man ja etwas das die Untoten mit einem Schlag vernichtet.

Der Zwerg war gar guter Stimmung. Es amüsierte ihn terissar in der Rolle des Anführers zu sehen. Und gleichzeitig machte er sich keine Sorgen, dass sie das nicht bewältigen könnte. er war schon lange nicht mehr so entspannt gewesen. Seltsam oder?

TEXT:
Stahlherz hat 1 mal gewürfelt 20ger (Das Aussehen der Würfel wurde nicht festgelegt.) :
14
avatar
Stahlherz
Abenteurer
Abenteurer

Anzahl der Beiträge : 215
Anmeldedatum : 13.11.14
Alter : 34
Ort : Bochum

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Katakomben von Kaldir´s Zitadelle

Beitrag von Terissar am Fr Nov 13, 2015 1:32 pm

Etwas kam sie nun doch in Verlegenheit etwas was man von der jungen Frau stess kannte die Rolle die Entscheidungen zu treffen war ihr noch etwas Fremd auch wenn sie das bei den anderen die in der Zuflucht auch schon getan hatte. Doch dort sah sie sich auch als einzigste ausgebilde Kämpferin und in dieser Gruppe war sie die Jüngste und traf die Entscheidung. Sie hoffte das es nicht so vorlaut von ihr war und auch was Ferren gesagt hatte hatte sie noch zusätzlich verlegen gemacht. Es war gut das sie sich abwand und weiter ging. Sie musste etwas lächeln war froh das sie nun eine größere Gruppe waren.

Wie Nuri vorschlug die Gruppen einzuteilen nickte sie sacht zu diesen wie er neben ihr wieder auftauchte. "Irgendwie ist es seltsam, " murrmelte sie dann zu Nuri und zu Stahl. "Das ich mal sollche Entscheidungen treffen würde, " Sie seufzte und hob den Stein zum Gang sie hoffte natürlich nicht gleich wieder auf diese Käfer zu stossen. Sie würde dann aber kurz über die Schulter sehen zu den anderen zurück, "Sagt hat von euch noch jemand ihrendwelche Heilige Waffen oder Kräfte zu verfügung ? Ich hatte da vorhin ein wirklich harten Kampf und ich hoffe wir werden diesen nicht in hoher Zahl begegnen." Sie wollte es wissen um dann ihre Situation besser einschätzen zu können. Aber vieleicht hatte der Elfenmagiere was dabei... einen Zauber oder so.

Terissar hat 1 mal gewürfelt 20ger (Das Aussehen der Würfel wurde nicht festgelegt.) :
6
avatar
Terissar
Abenteurer
Abenteurer

Anzahl der Beiträge : 284
Anmeldedatum : 17.11.14
Alter : 29
Ort : Gelsenkirchen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Katakomben von Kaldir´s Zitadelle

Beitrag von Riskaria am Fr Nov 13, 2015 1:40 pm

Terissar  sah vorne wohl am schlechtesten  vorne weg ,denn Stahlherz und Nuri sahen etwas das aussah wie ein Schatten vorbeihuschen an einer Biegung wie sie vermuteten im weiteren verlauf. Es war sicherlich kein Käfer...es sah ziemlich  Humanoid aus von der Statur.... und es tarnte sich ziemlich gut, doch nicht perfekt in der Dunkelheit...vielleicht floh es, vor ihrem Licht...

Nuri schüttelte den Kopf... aber ihr Magier konnte da sicher einiges bewirken... und Ferren legte kurz die Hand auf ihre Schulter....

Die Menschen fassen schnell vertrauen zu dir... du wärst eine sehr gute Anführerin. Wir vertrauen dir. Mit was hast du kämpfen müssen?.. er sah sie ehrlich und ernst an  und nickte...

Nuri musste nochmal leicht schelmisch lächeln ...an was der wohl dachte .....


Kurz darauf hörten sie ein Brüllen .... das die Wände zu vibrieren brachte und staub rieselte von oben auf sie herab.

_________________
avatar
Riskaria
Admin

Anzahl der Beiträge : 548
Anmeldedatum : 11.11.14
Alter : 33
Ort : Fuerteventura

Benutzerprofil anzeigen http://riskaria.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Die Katakomben von Kaldir´s Zitadelle

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten