Die Zuflucht der Helden und ein Feigling...

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Die Zuflucht der Helden und ein Feigling...

Beitrag von Terissar am Di Jul 21, 2015 10:46 pm

Ema würde plötzlich aufspringen und entpört wirken, "Ich lad euch ein und ihr lehnt ab, mal wirklich Teriassar färbt zusehr ab. Aber denkt ihr nicht auch das es gerade die Dinge sind die man sich nach all den Schrecken mal leisten sollte. Riesenspinnen..., Untoten Armee..., Drachen. Mädchen Terissar ist ja wirklich ein Herzichen aber passt man nicht bei ihr auf, vergisst sie bald mal was wichtig ist im Leben und manchmal gehöhrt zu Leben etwas Glück. Man sollte nicht immer abwiegen ob es gut oder richtig ist sondern einfach mal tuhen nach was einem die Lust stehen. Zudem einen Geschenkten Maul sieht man nicht ins Maul das finde ich doch sehr umhöfflich, " schnaubte die kleinen und zitterte mit der Unterlippe, "zudem will ich doch so gerne einkaufen gehen... bitte bitte bitte zudem könnten wir ja auch mal was schönes für Terissar suchen ich kann mir vorstellen nach Wüste und Unheimlichen Runine würde sie das freun. " Ema versuchte wirklich alles um die Mädchen zu überreden das sie einwilligen würden. "Wir könnten ja auch eine Haus kaufen .. " Meinte Ema dann plötzlich .
avatar
Terissar
Abenteurer
Abenteurer

Anzahl der Beiträge : 284
Anmeldedatum : 17.11.14
Alter : 29
Ort : Gelsenkirchen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Zuflucht der Helden und ein Feigling...

Beitrag von Riskaria am Do Jul 23, 2015 3:20 am

Lastima seufzte.... Xiao grinste.... seit langem ... und sie war sehr fasziniert von Ema, aber auch sehr schüchtern ihrerseits.

Nagut... Ein Haus?! neinein.. wir wohnen doch gerne hier ,ausserdem ne. Das ging ja wohl etwas zu weit! (xDD)

Aber...Wir danken dir sehr für deine Grosszügigkeit und du wirst dafür unser Gast sein. Wir kochen und waschen die Wäsche. drückte sie sich ganz nach Terissars Vorbild doch noch etwas auf. Sie färbte ab, sie wusste garnicht wie sehr.

Wir könnten aber unsere Freunde auch um ein eigenes Zelt für dich bitten, wenn das dir lieber ist... Jedenfalls war sie herzlich willkommen bei ihnen zu bleiben und schliesslich willigte Lastima, als Matriarchin, auch ein und Xiao war erleichtert.

Ich finds gut mal wieder was schönes zu erleben und soviel zu hören von dem was Terissar bereits erlebt hat... und ihr auch... sagte sie noch etwas schüchtern.

_________________
avatar
Riskaria
Admin

Anzahl der Beiträge : 548
Anmeldedatum : 11.11.14
Alter : 33
Ort : Fuerteventura

Benutzerprofil anzeigen http://riskaria.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Die Zuflucht der Helden und ein Feigling...

Beitrag von Terissar am Do Jul 23, 2015 7:34 pm

Ema lachte etwas frech wie sie wohl die Mädchen überraschte mit der idee von einem Haus wobei sie sich wieder schön einmurrmelte in ihrer Decke und kurz etwas nieste. Wie man dann davon sprach das sie solange bleiben könnte wie sie wollte nickte sie nur bestättigen. Was dann ein weiteres Zelt anging sah sich Ema kurz um, "Ein weiteres Zelt ist scheinbar wirklich schlechte idee ich denke wenn Ferren ..Grimm und der Elf mit Terissar zurück kommt würde es etwas eng werden. Zudem denke ich wird Terissar sicher diesmal mit Ferren gehn da in Goldwasser scheinbar was umgutes vor sich geht. Eine Seuche ist ausgebrochen und die Prister versuchen dieser stand zu halten ob es klapt? "Sie zuckte mit den Schultern. "Also wie ihr seht wird einiges auf uns zukommen morgen und vorallen brauch ich was schöneres zum anziehen "Ema kicherte . "Aber gut morgen ich bin ziehmlich müde und wenn ich euch nur mehr erzählen soll von Terissar und anderen mach ich das sehr gerne wir werden ja erstmal die Zeit haben wärend wir warten. " Darauf streckte sich die Kleine zog die Tasche zu sich auf die sie sich mit den Kopf legte man wusste schliesslich nie und dann wurde auch noch die Harfe rann gezog unter die warme Decke natürlich so das sie noch wo raus sehen konnte.

Schnell war Ema eingeschlafen und schnachte sehr leise und nidlich vor sich her. Am nächsten Morgen würde die kleine alle viere von sich Strecken quer auf ihren Schlafplatz liegen und die Arme und beine sahen aus der Decke hervor. Aus einen Mundwinkel lief etwas Sabber sie hatte wohl so gut geschlafen. Doch verwundert würde das niemand hatte sie doch erst Tage zuvor immer auf einen schaukelten Schiff geschlafen da tat das recht gut. Wie die Kleine etwas an der Nase kitzelte runzelte sie diese und würde mit einem lauten Gähnen wach werden und stecken danach wurde aufgesetzt und sie sah sich kurz um. "Guten Morgen , "murmmelte sie Augenreibent in die Runde wenn jemand da war und suchte dann erst mal ihre Kleider und zog sich die Schmuttelsachen über. Da knurrte schon ihr Margen, "oh ein Monster hat hunger, " Sie rieb sich den Bauch und kicherte auf ihre Worte.
avatar
Terissar
Abenteurer
Abenteurer

Anzahl der Beiträge : 284
Anmeldedatum : 17.11.14
Alter : 29
Ort : Gelsenkirchen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Zuflucht der Helden und ein Feigling...

Beitrag von Riskaria am So Jul 26, 2015 2:12 am

Wenn noch jemand zu uns kommt, finden wir schon einen Weg, macht euch nicht soviele Gedanken.. sagte Lastima lächelnd.

Goldwasser? ist das eine grosse Stadt? fragte Xiao. Sie war nochnie dort gewesen und Lastima schien genauso neugierig. Auch sie hatte bisher nicht viel von der Welt sehen dürfen, obwohl sie zugerne selbst Abenteuer erleben wollte.

Eine Seuche... das klingt sehr tragisch...hoffen wir das die Priester derer habhaft werden und sie kontrollieren.

Lastima gähnte und streckte sie... Xiao kochte noch einen Gute Nacht Tee und bald waren alle eingeschlafen...


Am nächsten Tag schlief Ema am längsten...die anderen 2 liessen sie schlafen..sie schien sehr erschöpft.... Xiao und Lastima organisierten bereits ein gutes Frühstück mit leckren Backwaren und frischen Fladenbrot der Nomaden.... die Frauen des Nomandenstammes standen alle schon vor morgengrauen auf und machten u.a. Brot. Lastima schloss sich ihnen oft an, während Xiao sich um die heissen Getränke kümmerte, wie Tee und eine Art von Kakao. Kaffee war kostbar in dieser Gegend und nur schwer zu bekommen.

Guten Morgen antworteten die Frauen ihr...

Frühstück ist schon bereit kicherte Xiao mit der Hand vor dem Mund... sie war echt niedlich dieses lockenköpfchen.

_________________
avatar
Riskaria
Admin

Anzahl der Beiträge : 548
Anmeldedatum : 11.11.14
Alter : 33
Ort : Fuerteventura

Benutzerprofil anzeigen http://riskaria.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Die Zuflucht der Helden und ein Feigling...

Beitrag von Terissar am Mo Jul 27, 2015 10:03 am

"Ema nicht euch bin ich eine alte Frau nein also Ema" froderte sie dann Lastima auf. Wie sie wegen Goldwasser nachfragten würde sie den Kopf etwas schief legen sich kurz die Augen nochmal reiben.
"Ja Goldwasser ist sehr groß für mich ja eh hihihihi aber ja ich denke die Priester bekommen das schon hin. Und wenn ihr weiterhin bei Terissar bleibt werdet ihr Goldwasser bestimmt auch kennen lernen. Mitsommer war auf alle fälle ein Fest was man erleben muss. erzählte sie schon ganz müde wie sie sich neben her zurecht kuschelte und dann bei den lezten worte einschlief.

Am nächsten morgen musste Ema verwunder feststellen das die Beiden sehr fleissig waren. Doch erst mal freute man sich über das fertige Frühstück. Man würde auch gut zuhauen die Harfe wurde dabei neben sich gestellt. "Wann können wir los in die Stadt ich würde gerne in eine Laden für Instromente. Ich brauch wieder etwas Pflegepolitur für meine lieblings Harfe. " Sie kicherte und wäre diese immer noch etwas schlecht gelaunt würde sie sich noch nichts daraus machen spätesten , so dachte sie , wenn diese wieder Richtig verwöhnt wurde würde sie schon aufhöhren. "Regnet zudem immer noch?" Fragte sie die Beiden und spitze die Ohren ob sie Regen auf den Zelt höhrte den irgendwann gewöhnte man sich an das plätschern des Wassers.
avatar
Terissar
Abenteurer
Abenteurer

Anzahl der Beiträge : 284
Anmeldedatum : 17.11.14
Alter : 29
Ort : Gelsenkirchen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Zuflucht der Helden und ein Feigling...

Beitrag von Riskaria am Mi Jul 29, 2015 2:13 pm

Gerade regnete nicht, trotzdem war der Himmel schwer bewölkt.

Lastima lächelte
Wir können los sobald du willst. sagte sie und grinste dann sogar etwas...

Harfy schlummerte noch vor sich hin und träumte von was schönem....z.b. eine schöne Tasse Kaffee. oder ein Harfenreich indem die Menschen die Instrumente waren ... und die Instrumente die Menschen ... ja... wundervolle träume... nomnomnom

_________________
avatar
Riskaria
Admin

Anzahl der Beiträge : 548
Anmeldedatum : 11.11.14
Alter : 33
Ort : Fuerteventura

Benutzerprofil anzeigen http://riskaria.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Die Zuflucht der Helden und ein Feigling...

Beitrag von Terissar am Do Jul 30, 2015 9:18 pm

"juhu dann erstmal essen und etwas Kaffee trinken und dann gehen wir los. Wo werden wir zuerst hingehen ? "Fragte die kleine ganz aufgeregt. Harfy würde dann auch eine Tasse Kaffee unter die Nase gehalten , "Hey langschläfer aufstehen es gibt lecker Kaffee frist aufgebrüht. "Sie kicherte etwas frech darauf.

Wie dann jeder wach war ihr zerstrüpeltes Haar mit einer Bürste gebendigt war würde die kleinen angezogen mit ihrer Tasche heraus spazieren und er Welt zeigen das sie noch hier war. Es wurde sich ausgib gestreckt dann drehte sich die kleine Halblingsdame verspuielt, "Dann mal auf auf... ich habe heute beschlossen das wir spaß haben werden" rief sie ihn Zelt wo sie auf die anderen warte. Dann wollte die Kleine auch schon den nächsten Weg ins innere der Stadt anviesieren.

"Also ich würde ja sagen das wir zuerst schöne Kleider kaufen gehen, danach sehen wir uns etwas nach Schmuck oder Süßigkeiten um was haltet ihr davon? Was denkt ihr überhaupt was Terissar stehen würde ? Umschulds Weiß ?" Sie kicherte weiter.
avatar
Terissar
Abenteurer
Abenteurer

Anzahl der Beiträge : 284
Anmeldedatum : 17.11.14
Alter : 29
Ort : Gelsenkirchen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Zuflucht der Helden und ein Feigling...

Beitrag von Riskaria am Sa Aug 01, 2015 3:56 am

Harfy schnüffelte... .schnüffelte.... öffnete ein Auge... dann das andere ... er wirkte verschlafen.... grinste aber sehr breit, bevor er die Tasse in seine spiddeligen Hände nehme wollte... natürlich musste sie ihm dabei etwas helfen .... wie es sich so gehörte für eine gute Harfenpflegerin (XD )

Lastima und Xiao grinsten, gönnten sich aber eher kein Kaffee ,assen nur etwas Haferbrei mit Früchten und tranken frische Milch von den Ziegen der Nomaden.

Dann waren sie wohl aufbruch bereit...

Lastima sagte
Ich hab mal ein Laden gesehen der schöne Kleider hatte, das war in der Hauptstrasse , da gabs auch noch vieles anderes. ich denke dort müssen wir hin.

Unschuldsweiss? beide sahen sich an ... und naja ...sie ..was sollten sie antworten ... ja

ja , aber vielleicht steht ihr auch helles blau oder etwas .... naja nicht ganz so ... wie soll ich sagen .... wenn du verstehst was ich meine ...

man wusste nicht ob man verstand.. aber sie seufzte auch nur ,wenn Ema nicht drauf einging.. jedenfalls war das auch nicht wichtig.... sie wollte Spass haben? den konnte man bestimmt haben , solange man genug Heller klar machte.... schliesslich tümmeln sich hier lauter Helden... in der zuflucht ..und diese müssen ja auch irgendwo ihr Geld ausgeben... Einen Laden für Seidenkleider war schnell gefunden und ein sehr verkaufstüchtiger Verkäufer auch ,sobald Ema mal die Goldstücke auspackte.

_________________
avatar
Riskaria
Admin

Anzahl der Beiträge : 548
Anmeldedatum : 11.11.14
Alter : 33
Ort : Fuerteventura

Benutzerprofil anzeigen http://riskaria.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Die Zuflucht der Helden und ein Feigling...

Beitrag von Terissar am Sa Aug 01, 2015 10:09 pm

Ema würde lachen wie die Beiden Frauen sich so ansahen und nicht so recht wissen. "Ist ja gut .... ist ja schon gut aber ein zartes Blau würde ihr gewiss stehen. Aber nun erstmal sind wir an der Reihe auf auf.. " Reif die Kleine und würde mit ihrer Harfe und den Beiden Mädchen in die Innstadt zur Hauptraße gehen. Dort würden sie wohl auch den beschrieben Laden von Lastima finden und Ema würde die beiden Mädchen hineindrängen und beginnen mit diesen die Schönen Seidenstoffe zu durchwühlen nach dem passenden.
"Also das ist recht Hübsch, das auch und dieses erst. " Dan quikte sie begeistert auf wie sie etwad fand, "Xiao ...Xiao schau hier ... schau doch mal das würde dir gut stehen ... zieh an los mach schon. " Forderte Ema die ruhige junge Frau auf. Ema hatte zwischen den Kleidern ein Fliderfarbendes Kleid gefunden mit einem zarten gold Silbermustern die mit Blumen und anderen Bestickt war zu dem gehöhrte zudem Kleid ein Untergwand in einem hellen Rosa. "Das steht dir ich Wette darauf," behaupte Ema wie sie Xiao mit dem Kleid in einer der Umkleiden schob. Dann würde Ema schon selbst weiter suchen und neben her den Verkäufer auffordern ihr Sachen zu zeigen, " Ich will ein Dunkelgrünes Kleid für die lange dort trüben , "Sie zeigte frech auf Lastima. Doch dann rannte die Kleine schon wieder durch den Laden und brachte alles durcheinader wie sie für sich in rot Orangschtönen einen Wickelrock zum Tanzen Fand wie ein Oberteil was obenrum gebunden war und schön geschmückt. Dazu suchte sie sich dann ein Farbenfrohres Tuch aus mit Schellen und Glöckchen und Schuhe. " Das will ich haben. " Stellte sie fest wärend der Verkäufer Lastima wohl einige Kleider zeigte. Ema achte dabei immer auf ihre Tasche und griff in diese um immer wieder nachzuprüfen ob wirklich alles noch da war wo es sein sollte. Sie würde sich kurz auf einen Tisch setzen und Lastima betrachten, "Vieleicht sollten wir dir auch einen Pumphosekaufen oder ... nein noch besser einen Lederhose für die nicht ganz so schicken Augenblicke... Aber dann Brauchst du auch noch das Passende Oberteil für sowas und Stiefel. " Wenn Xiao wärend dessen wieder heraus kam war es ein kures Mustern von Ema, " uuh schick das nehmen wird, Lastima gefällt dir auch eins ? " Fragte die Kleine ema die wieder von Tisch sprang und noch einmal einen Ständer mit Stoffen durchsuchte. Da war tatsächlich ein sehr Lieblich leichtes und hellblaues Kleid dazwischen, mit weißen Bändern und ein recht eleganten, nicht zu aufdringlich doch sehr reitzenten Schnitt. Ema überlegte eine Weile, ob es Teris passen könnte . " Was denkt ihr würde das Terissar stehn ? " Fragte Ema in die Runde. Und würde sich nun Lastima Entscheiden was sie wollte würde das auch gleich mal gekauft mit passenden Pantoffeln für die Kleider, Geld müsste Ema mehr als genügent bei sich habven.. Für Lederhosen oder ähnliches mussten sie wohl wo anderst hin.
avatar
Terissar
Abenteurer
Abenteurer

Anzahl der Beiträge : 284
Anmeldedatum : 17.11.14
Alter : 29
Ort : Gelsenkirchen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Zuflucht der Helden und ein Feigling...

Beitrag von Riskaria am Di Aug 04, 2015 3:04 am

Im Laden fühlten sich die Damen doch ein wenig verloren. Der Weg dorthin, den hatten sie auch fast rennen müssen... diese kleine war Wieselflink !

Lastima und Xiao blickten sich dann erstmal um und ein emsiger Verkäufer ,der sehr fein gekleidet aussah und spindeldürr war mit spitzbart kam zu ihnen

Good Morning, Ladies! Er schien deutlich nicht von hier zu sein und sprach mit Akzent danach weiter.

Es ist reizend so wunderschöne Kundschaft zu empfangen und dann auch noch in allen Grössen. Sie ... er glitt um Xiao rum wie ein pinker Panther.

Sie haben wundervolle Schultern, Elfengleich , yes indeed. Bei Lastima traute er sich nicht so leicht ran ... Xiao wirkte auch deutlich ein wenig eingeschüchtert, aber auch geschmeichelt...

Und wen haben wir denn da ! eine schönheit aus dem Land der Halblinge. Welch wundervoll lockiges Haar ! Für euch hab ich genau das richtige! kommt herein kommt herein !

und schon wurde gewühlt und Lastima sowie Xiao wurden gleich von beiden Seiten vollgetextet ,sodass sie meist nur nickten ,grinsten oder mit dem Kopf schüttelten...

Xiao und Lastima fanden aber viele der Kleider toll ... doch sie wollten sich eher für eins entscheiden...da wurde knallhart abgewogen... welches den besten Schnitt und auch wirklich passte ....

Mir gefällt das hier sagte Lastima. sie fischte ein elegantes , beigefarbiges Gewand hervor ,das Hell war aber nicht zu leicht dreckig wurde. Der Schnitt stand ihr auch besonders gut als sie es anprobierte.

Xiao mochte das erste von Ema am liebsten ,auch wenn sie noch viele andere anprobierte

Ja das steht ihr bestimmt! sagten beide Frauen begeistert.

Und der Verkäufer wuselte herum und liess auch Ema wuseln um sich alles nötige herauszufummeln... schliesslich klimperte sie dabei , ein Anzeichen von Geld... aber Verkäufer rochen das wohl ,wenn jemand Geld in der Tasche hatte...


_________________
avatar
Riskaria
Admin

Anzahl der Beiträge : 548
Anmeldedatum : 11.11.14
Alter : 33
Ort : Fuerteventura

Benutzerprofil anzeigen http://riskaria.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Die Zuflucht der Helden und ein Feigling...

Beitrag von Terissar am Di Aug 04, 2015 9:11 pm

Nun so hatte sich jeder der beiden ein Kleid heraus gesucht und sogar für Terissar hatten sie gefunden und klein Ema hatte sich neben den eigenen Sachen auch noch die Kleider dier der Händler für sie hatte raus gesucht und beschlossen sie mit zu nehmen schließlich hatte er ihr ziehmlich honig um den Mund geschmiert, was ihr wiederrum geviel.
"Also gut kommen wir zum Geschäftlichen?" sagte dan Ema wie alles was sie haben Wollte auf dem Tresen lag. "Ich denke für drei hübsche Damen wir wir es sind werden wir doch sicher einen guten Preis gemacht bekommen oder? "Ema versuchte sich im lieblich lächeln den schließlich hatte es die Kleien Fausdick hinter den Ohren. "Zudem werden wir zu unseren viele Einkäufe noch Taschen brauchen, das Wetter ist ja gerade so schrecklich wechselhaft. " ema blinzelte niedlich mit ihren Augen. Besah sich noch nebenbei noch schöne Tücher die nahe des Thresen war mit der Kassse des Herren.

Terissar hat 1 mal gewürfelt 20ger (Das Aussehen der Würfel wurde nicht festgelegt.) :
17
((Falls man einen Charismar wurf braucht 28 Cha ))

Wenn sie das mit den verkauf abgewickelt hatten würde sich Ema zufrieden zu den Damen drehen, "So nun wo wollen wir noch was kaufen gehn vieleicht um sich selbst oder jemand anderes einen Freude zu machen ? " Fragte sie breit grinsent sie schien die Kauflaune noch nicht verlohren zu haben.
avatar
Terissar
Abenteurer
Abenteurer

Anzahl der Beiträge : 284
Anmeldedatum : 17.11.14
Alter : 29
Ort : Gelsenkirchen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Zuflucht der Helden und ein Feigling...

Beitrag von Riskaria am Mo Aug 17, 2015 3:43 pm

Gut ! gut ! meine Damen ihr werdet alle und jeden bezaubern darauf habt ihr mein Wort ! kicherte der Verkäufer

Zu den Kleidern schenke ich euch die Taschen, liebste Goldlocke. er verneigte sich kurz und grinste immernoch

Alles zusammen sind 1 tausend Goldmünzen bittesehr, das ist schon mit Charmantheitsrabatt für euch süssen! sagte er

Alle wirkten ziemlich glücklich und froh und auch Stolz ... bis auf Harfy der verpennte eh fast alles...der Kaffee war nicht stark genug um sein interesse zu wecken. Ausserdem musste er sich erholen von dem ganzen Stress den er hatte.

hmm wir könnten uns etwas Fleisch besorgen für heute Abend und noch etwas Weizenmehl und Öl um was ganz leckres zu machen heute für unsere neue so grosszügige Freundin... ich danke euch jetzt schonmal für alles was ihr für uns macht... sie neigte das haupt in ehrlicher Dankbarkeit und Xiao stimmte zu...

_________________
avatar
Riskaria
Admin

Anzahl der Beiträge : 548
Anmeldedatum : 11.11.14
Alter : 33
Ort : Fuerteventura

Benutzerprofil anzeigen http://riskaria.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Die Zuflucht der Helden und ein Feigling...

Beitrag von Terissar am Mo Aug 17, 2015 6:49 pm

"Natürlich werden wir das , man Lebt schliesslich nur einmal.antworte Ema den Verkäufer und lächelte zu den anderen Beiden. "Oh wie schön ",kicherte Ema über die Taschen für die Kleider und würde in ihrer Tasche auf die sie ja gründlich aufgepasst hatte etwas wühlen. Sie würde dann einfach ein Platin heraus ziehen und dem Verkäufer hinlegen. "Ich hoffe das ist ok an sonsten brauche ich einen Geldwechsler. " lächelte die Kleine wobei so ein Platin doch sehr viel leichter aufzubewahren war als 300 einzele Goldstücke.
Das die Harfe nicht wirklich an den Shopping Teilnahm würde sie dabei nicht wirklich stören lies sie aber auch nicht umachtsam werden.
"Das hörst sich nicht schlecht an, wobei ich es noch etwas zu früh finde an den Abend zu denken. Ich müsste noch einen guten Kaffee kaufen für meine Harfe wie etwas pflege für meinen Hölzernen FReund. Was haltet ihr davon wenn wir heute Abend ein kleines Fest feieren. Ich spiele Musik... oder ich tanze ...oder gar vieleicht Beides.."schlug sie vor und wirbelt freudig darauf herum.
Natürlich freute sie sich darüber das die Beiden ihr dankbar waren auch wenn ihre Dankbarkeit etwas zu hochgestochen war schließlich hatte Ema auch ihren spaß.
avatar
Terissar
Abenteurer
Abenteurer

Anzahl der Beiträge : 284
Anmeldedatum : 17.11.14
Alter : 29
Ort : Gelsenkirchen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Zuflucht der Helden und ein Feigling...

Beitrag von Riskaria am Fr Aug 21, 2015 3:10 am

Natürlich Platin ist doch super entzückend, dankesehr ! eine freude mit solch tollen und edelmütigen Damen Geschäfte zu machen ,bis bahaald Ladies! er winkte ihnen noch nach.

Xiao und Lastima nickten... aber woher sollte sie sowas hier bekommen? naja Kaffee vielleicht ein paar Ecken weiter...aber Politur... hm... vielleicht fand sie ja noch ein Laden wenn sie etwas herumschnüffelte.

Ein Fest klingt grossartig , ich würde euch gerne tanzen und singen hören. sagte Xiao aufeinmal und drehte sich in ihrem neuem Kleid kurz... sie lächelte und schien fast etwas stolz... Lastima schmunzelte ebenso... doch wirkte vielmehr minimalistisch als Xiao...

Gut und bestimmt werden einige Nomaden die Idee auch sehr gut finden und uns behilflich sein. Sie können dann Ziege und Ente braten über offenem Feuer. Das machen sie immer gerne. Wenn wir es irgendwie schaffen das es nicht dauernd regnet... oder wir bauen ein Vordach. überlegte sie...
ç

so schlenderten sie eine Weile einfach weiter, auf der Suche nach Politur, die sie auch kaufen konnte für 1 Gold... der Kaffee war da teurer ... 500 Gramm kosteten 300 Goldmünzen.

_________________
avatar
Riskaria
Admin

Anzahl der Beiträge : 548
Anmeldedatum : 11.11.14
Alter : 33
Ort : Fuerteventura

Benutzerprofil anzeigen http://riskaria.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Die Zuflucht der Helden und ein Feigling...

Beitrag von Terissar am Sa Aug 22, 2015 10:09 pm

Emma hatte soviel Spaß wie schon seid Tagen nicht mehr und endlich lohnte sich die Plackerrei aus. Sie dachte ganz gewiss nicht daran sparsam mit ihren Geld umzugehen zu schnell konnte ihre junges Leben in dieser Zeit beendet werden.

"Ich kan großartig Singen und Tanzen, doch vorallen möchte ich wieder tanzen." schwärmte die Kleine und drehte sich gleich mehrmals auf der traze und verneigte sich dann wie eine Straßenkünstlerin vor den Beiden und lachte dann laut auf.
"Ohja lasst uns auch noch andere dazu Einladen um zu mehr um so lustiger wirds. Und wenn es regnet ist es auch nicht so schlimm. GVon Wetter lasse ich mir nicht die gute Laune verdärben."

Was sie danach einkauften würde Ema bezahlen ohne groß darüber nachzudenken. Vieleicht würde ihre Harfe dann besser gelaunt sein zum Abend wenn diese einen anständigen starken Kaffee bekommen würde. Doch auch nach diesen Einkäufen würde die kleine noch etwas bummeln und vieleicht würde ihr der kurze Sehnsüchtige Blick von Lastima auffallen wie sie an einem Laden vorrüber gingen mit Waffen aller art. Ema würde ihren Blick genauer folgen und dann einen Bogen entdecken. "du scheinst ja ganz Heiß auf den Bogen zu sein. " Ema ging zu dem Bogen der schon höher war als sie selbst und betrachte sich diesen. "Kannst du damit umgehen?" Fragte sie Lastima.
Darauf wand sie sich dann auch zu Xiao , "Du stehtst aber nicht so auf Waffen oder ?"
avatar
Terissar
Abenteurer
Abenteurer

Anzahl der Beiträge : 284
Anmeldedatum : 17.11.14
Alter : 29
Ort : Gelsenkirchen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Zuflucht der Helden und ein Feigling...

Beitrag von Riskaria am Do Aug 27, 2015 3:11 am

Sie war einfach ein kleiner Wirbelwind und beide mussten ein wenig Lachen und freuten sich darüber, dass sie auch Spass dabei hatte ihr Geld so spendabel zu teilen.

Harfy streckte sich ... "Tanzähn?" gähnte er und schmatzte... "Tanzen und Singen... und was ist mit mir? wann übst du mit mir? Ich kann auch ganz liebliche und schöne Musik spielen ja ! wenn man mich richtig berührt und es auch schätzt, dass man so ein wertvolles Relikt bei sich hat. Wehe du wirst auch zu so einer Banausin wie diese Menschen. " er sah zu Xiao und Lastima

"nichts für ungut ihr 2 seid cool." murmelte er und zwinkerte lässig.

"Wo bleibt mein Kaffee ! du bist schonwieder am Faullenzen ich sehs doch ! viel spass und hihi und hoho und toll ! wenigstens habt ihr einen schönen Tag.... Sagtmal Ladies... wann regnet es hier mal nicht? " sagte Harfy mal ausgiebig

Xiao und Lastima sagten..

Die Nomaden sagen die Priesterin wird bestimmen ,wenn es wieder Trocken wird. es tut dem wüstlichen Boden jedoch sehr gut etwas Regenzeit zu bekommen. Ein Teil sprach Lastima und Xiao beendete den Satz nach einem vorsichtigem Seitenblick.

Lastima sah zu ihr , dann zum Bogen und wieder weg...

Ach quatsch... ich mache mir irgendwann selbst einen.... Solange finde ich eine billigere Version. versuchte Lastima gleich abzublocken...

Ich übe jeden Tag und werde besser... sagte sie mit gesenktem Blick. Sie lieh sich aber meist einen Bogen dafür.

Xiao schüttelte den Kopf...
Nein , nicht wirklich... ich.. kann damit nicht wirklich was anfangen ,ausser ich muss es...dann tu ich es schon irgendwie... murmelte sie...obwohl sie sie nicht wirklich viel mit Waffenkampf am Hut hatte und nie eine Waffe führte, bis Terissar ihnen Waffen gab.

Aufeinmal hörte sie einen Spitzen Pfiff als sie in einen Laden gehen wollte um Kaffee zu holen... Eine kleine Gestalt lungerte auf einer Lagerkiste am nächsten Geschäft herum.

Der Halbling klimperte als er sich bewegte in seinem grösstenteils roten und verziertem, auffälligem Outfit. seine kräuseligen Haare wurden durch einen Hut etwas versteckt...

Welch ein glücklicher Zufall , hier und heute an diesem wunderlichem Ort. An dem ich am wenigsten erwartet hätte dich zu treffen... Es war Sam .... Sam Täuchte... Er erhob sich auf der Kiste seufzend und strich sich sein Mantel glatt bevor er sich verbeugte und den Hut leicht anstippste...

Und welch wunderliche Wege dich hierhergeführt haben? sind es die Langen gewesen? bist du auf dem Weg zurück nach Hause? ... Hallo ! Wer seit ihr? Seit ihr Ema´s lange Freundinnen? ich bin entzückt! sagte er sehr charmant und verwirrte Lastima und Xiao zutiefst.. aber...sie lächelten auf seine Worte hin und konnten sich dem kaum erwehren.... Sam war eben eine sehr charismatische Persönlichkeit für seine Grösse....

_________________
avatar
Riskaria
Admin

Anzahl der Beiträge : 548
Anmeldedatum : 11.11.14
Alter : 33
Ort : Fuerteventura

Benutzerprofil anzeigen http://riskaria.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Die Zuflucht der Helden und ein Feigling...

Beitrag von Terissar am Mo Aug 31, 2015 8:48 am

Wie sich nun doch auch mal die Harfe zu Wort meldet lenkte Ema den Blick zu dieser, und lächelte sie an."Denkst du den wir könnten ein so schönes Fest feiern ohne deine Musik, denk doch mal wie lustig es auf Mitsommer in Goldwasser war. "Da hatte Ema ja die Harfe auch gespielt und auf den Tischen und Stühlen getanzt. "Und ich bin ja auch nun auch schon etwas besser als damals..oder ? Zudem hab ich dir zihmlich teuren Kaffee gekaut und Politur für dein Holz also glaub bitte nicht das ich dich vergessen habe. "Sie kicherte darauf hin. "Und deinen Kaffee bekommst du wenn wir zurück sind oder denkst ich kann mitten auf der Straße kochen? " Wie er sich dann wegen das Wetter beschwerte hob Ema etwas den Blick und legte den Kopf schief. Lauschte dann wieder den anderen und schien nicht wirklich zu wissen was sie dazu nun sagen sollte.

Doch nun kammen sie wieder zum Tehma Bogen wobei Ema erst mal auf Xiao reagierte, "Ich mag so dinge auch nicht ich denke da bleibe ich bei meinen Glück und meiner lieben, wundervollen und natürlichen lieblich anzuhören Harfe." Sie schaute dabei besser nicht zu der Harfe sonst würde sie gewiss anfangen zu lachen, obwohl sie es ja so meinde wie sie es sagte, auch wenn sie wohl etwas zu überdäutlich geschleimt hatte. Ihr Blick ging danach auf Lastima die den Bogen immer noch ansah und scheinbar nur eine Ausrede suchte das Ema ihr Geld nicht ausgeben sollte. Ema schaute Lastima lange und genau an, "Also so gute Freunde wie ihr von Terissar seid würde ich behaupten das der Bogen mal eine Sinnvolle ausgabe wäre, glaubt mir das mal. Zudem mag ich es nicht wenn man mich beschwindelt. "

Ema wollte gerade los maschieren zu dem Händler als sie einen Pfiff hörte. Sie wusste nicht warum aber es kam ihr doch sehr bekannt vor sie drehte sich auf den Absatz um und ihr Mund viel auf. Sie hatte mit viel in der Welt gerechnet aber nun ausgerechnet auf ihren..nein ...einer ihrer Brüder zu treffen. Naja es war ja nicht so das sie was gegen ihre Brüder hatte es waren nur einfach zu viele. Sie war aber noch einen Augenblick am überlegen ob sie sich freuen sollte oder einfach so tuen sollte als würde sie ihn nicht kennen.
Wie er dann schon seinen Fragen stellte besonderst jebne ob sie heim gehen würde hob sie entpöhrt ihre Nase. "Zum einem bin ich hier weil eine Elfe mich nicht Richtig aus Goldwasser geportet hat, zum teil vieleicht wegen den Langen aber auch zum teil weil ich einer ihrer Helden bin ...'Heldin aus Grünklee wo ich Orks erlegt habe und einen Nekomaten verscheicht habe und ich sah wie die Goldfeste unterging und hab eine Priatenschiff versenkt. Also um deine Frage zu beantworten nein ich bin nicht auf den Heimweg.Tzz.. tzz.tzz."Damit sollte sie ihren Bruder wohl erst mal aus der Fassung gebracht haben. Das sie nicht ganz so Heldenhaft war musste ja niemand wissen.
avatar
Terissar
Abenteurer
Abenteurer

Anzahl der Beiträge : 284
Anmeldedatum : 17.11.14
Alter : 29
Ort : Gelsenkirchen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Zuflucht der Helden und ein Feigling...

Beitrag von Riskaria am Do Sep 03, 2015 2:57 am

"Natürlich würde ohne mich ein grosse grosse Bereicherung für die Feier fehlen und ja.. ein bisschen besser bist du geworden aber noch lange nicht so gut wie ichs gern hätte ja. Also sei mal nicht so eingenommen von dir nur weil du Haare hast."

"Du sagtest etwas von Kaffee" schon war er brav und klimperte mit seinen nicht vorhanden Wimpern ihr entgegen total knuffig.

Lastima lachte ein wenig und Xiao auch. Bevor sie innehielten und blinzelten... Noch einer... von der gleichen Familie...? ooh das konnte interessant werden.

Sam Täuchte kicherte verdächtig durch geschlossene Zähne und liess ein breites Lächeln seine Lippen zieren , während er von seiner Kiste sprang und zu Ema trat und zu den Langen.

Achja ...Elfen und Orks und Zwerge ....Piraten....hahahaah....Und dann bist du ausgerechnet hier gelandet? ... also er blinzelte ein wenig.

Das hört sich alles schon sehr nach dir an. Warte bis Papps davon Wind bekommt. Du solltest wirklich nach Hause zurückgehen Ema, wenigstens mal anklopfen und Bescheid sagen das du noch lebst. Am meisten macht man sich über dein Verbleib sorgen.... Du könntest mit mir zurückgehen hm? wie wärs? ...Aber.... wir ziehen es vor nicht unbedingt... "Besucher" zu uns einzuladen.... nichts für Ungut Ladies.. sagte er zu Xiao und Lastima gewandt, bevor er wieder zu Ema sah.

Aber wir sind ein unordentliches und leicht zu begeisterndes Volk. Was auch immer das heissen mochte.... Ema kannte aber die halb fertigen und wackeligen Türme von Fortuna und auch das leichtlebige ...nicht vorrausplanen... Es wurden auch Planungen gemacht, doch meist nur von wenigen die dazu auserkoren waren. Doch an vielen Stellen ging es eher gemütlich und gesellig von statten... Leben und leben lassen... mit einem guten Wein einer guten Pfeife und noch besserer Gesellschaft...

_________________
avatar
Riskaria
Admin

Anzahl der Beiträge : 548
Anmeldedatum : 11.11.14
Alter : 33
Ort : Fuerteventura

Benutzerprofil anzeigen http://riskaria.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Die Zuflucht der Helden und ein Feigling...

Beitrag von Terissar am Fr Sep 04, 2015 8:57 am

*Ihre Blick wurde stechent und wüttent ,"ICH SOLL NACH HAUSE GEHN NIEMALS ICH GEWISSEN MEINE WETTE, DIE HABEN ANGEFANGEN UND ICH HABE BISHER JA GUT BEWIESEN DAS ICH SEHR WOHL ALLEINE ZURECHT KOMME." Sie konnte wirklich zu nachtragend sein. Wie davon sprach das sie sich ja melden konnte, mit ihm Heim gehen konnte.

"Du hast mich ja gesehen kannst ja Papa sagten das es mir gut, da kann ich mir die mühe sparren,"Kurz überlegte sie noch eigendlich köbnnte sie ihren Vater den Schock seines Lebens verpassen. Sie lächelte nur schnippig, "Zudem bin ich gerade damit beschäftigt mich noch zu orientieren wo ich Heiraten werde wenn das Jahr vorrüber ist, man will ja nicht gegen die Wette verstossen. Stell dir mal vor einer der Langfinger hat mir einen Antrag gemacht. " Naja Mik wahr ja nicht da also konnte sie ja auch Lügen ohne rot zu werden.
"Aber wenn du jetzt nichts dagegen hast wir sind noch am Einkaufen und will garnicht Anfangen an Zuhause zu denken. Also Grüß Papa und Mama von mir." Sie drehte sich auf ihre lezten worten dann einfach und und wollte hoch erhoben Hauptes einfach gehen.
Sie war dooch nicht dumm würde sie mitgehen würde ihr Vater den Teufel oder gleich Vier daran setzen das sie nicht mehr in die Welt Reißen könnte.
avatar
Terissar
Abenteurer
Abenteurer

Anzahl der Beiträge : 284
Anmeldedatum : 17.11.14
Alter : 29
Ort : Gelsenkirchen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Zuflucht der Helden und ein Feigling...

Beitrag von Terissar am Fr Sep 04, 2015 8:58 am

((Der Arme Mik, der wird sicher wegen der Lüge noch leiden müssen. XD ))
avatar
Terissar
Abenteurer
Abenteurer

Anzahl der Beiträge : 284
Anmeldedatum : 17.11.14
Alter : 29
Ort : Gelsenkirchen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Zuflucht der Helden und ein Feigling...

Beitrag von Riskaria am Sa Sep 05, 2015 4:15 am

Er kniff die Augen zusammen und lächelte frech bis sie aufhörte rumzukrakelen und öffnete dann langsam erst ein Auge, dann das andere... dabei wirkte sein lächeln sehr feingezeichnet auf seinem markanten Gesicht , er tippte sich an den Hut.

Hast du dich jetzt wieder beruhigt? Langfinger waren noch nie für etwas gut, sei lieber vorsichtig mit wem du dich einlässt. Aber warja klar, das du anziehend auf solche .... Persönlichkeiten wirkst. Eine gute Partie würde Vater sicher anders sehen. Aber das ist dir ja schnurzpiepegal mmmh? er sprang auf und ging neben ihr her, während er die Hände in die Hosentaschen steckte.... Xiao und Lastima blieben kurz wie bestellt und nicht abgeholt stehen, bis sie checkten das sie zurueckblieben und hinterhergingen...

Ich hatte da was von einem Fest gehört? willst du mich nicht einladen? wechselte er mal konkret das Thema. Ob er sie nur aufziehen wollte? er wollte auch mitfeiern, wenn sie schonmal hierwar. Er würde Vater schon von ihr berichten und ihm die Sorgen nehmen ,wenn es ihn denn wieder nach Fortuna führte... War er wirklich auf dem Weg zurück? oder log er nur?...

_________________
avatar
Riskaria
Admin

Anzahl der Beiträge : 548
Anmeldedatum : 11.11.14
Alter : 33
Ort : Fuerteventura

Benutzerprofil anzeigen http://riskaria.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Die Zuflucht der Helden und ein Feigling...

Beitrag von Terissar am Di Sep 08, 2015 2:41 pm

"Ist mir recht egal was Papa für einen gute Partie hält wenn es danach geht werde ich als alte Jungfer sterben." erwiderte sie ihren Bruder. Wie dieser von Fest sprach würde sie ihm skeptisch einen Blick zu werfen, "Ich weis nicht, wenn du mich anderen Fragst ob ich wieder mit Nachhause möchte ...dann vieleicht. Bist du hier eigendlich ganz allein? " Fragte sie ihm wärden sie ihm dann doch mal ein eher neugierigen Blick zuwarf.

"Aber gut ich will mal großzügig sein von mir aus darfst du kommen oder was meind ihr Lastima Xiao? "Sie wand sich zu den zwei langen um die gerade erst hinter her liefen. "Zudem was müssen wir noch einkaufen für heute Abend?"Fragte sie diese nochmal war sie wieder mit ihren Gedanken ganz wo anderst. Kurz dabei dachte sie dabei am Mik dem Blödmann war es sicher noch nicht mal aufgefallen das sie weg war. Sie schnaubte plötzlich.
avatar
Terissar
Abenteurer
Abenteurer

Anzahl der Beiträge : 284
Anmeldedatum : 17.11.14
Alter : 29
Ort : Gelsenkirchen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Zuflucht der Helden und ein Feigling...

Beitrag von Riskaria am Mo Sep 14, 2015 2:36 am

Sam lachte

du lässt dich immer noch so leicht ärgern wie früher er grinselte und rieb sich seine Nase.

Japp ganz allein auf Reisen. So wie du. heheh naja nicht ganz du bist ja in dieser entzückenden Gesellschaft. er schmeichelte sich gleich wieder ein und Lastima fand den Halbling ein wenig.... Hinterlistig. Das war so ein Gefühl , aber ok.... sie wollte keine Vorurteile hegen....

(Was Mik anging.... der sass mit Azmodan in einer kalten Zelle im Knast XD )

Sam aber versicherte schliesslich...

ich bin auch lieb und nett , versprochen. Und ich kann gut Mandoline spielen, das gefällt euch bestimmt! Hauptsache es gab etwas zu Essen.... am besten umsonst.

Xiao und Lastima sahen sich an und seufzten schliesslich grinsend und liessen sich breit schlagen...

Besorgungen...

Ja wir muessen noch etwas gemüse und kräuter einkaufen, aber ihr koennt ja schonmal zurück zum Lager der Nomaden gehen und dort euch ein wenig ausruhen? Xiao und ich wissen wo wir das richtige herbekommen.

Aber vielleicht wollte sie garnicht mit ihrem Bruder alleine sein

_________________
avatar
Riskaria
Admin

Anzahl der Beiträge : 548
Anmeldedatum : 11.11.14
Alter : 33
Ort : Fuerteventura

Benutzerprofil anzeigen http://riskaria.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Die Zuflucht der Helden und ein Feigling...

Beitrag von Terissar am Mo Sep 14, 2015 2:34 pm

"Pa , pass auf wenn du hier ärgerst Bruderherz ich habe mitlerweile schon wirklich einiges gelernt,"auf seine Schmeichelein zu den Beiden hintern ihnen musste sie nur mit den Augen rollen. Sie musst auch kurz darüber nachdenken was er sich erhoffte gerade an ihren kleinen Fest teil nehmen zu dürfen. Naja ihr Bruder war zwar nicht oft Zuhause aber wenn schien er doch immer ein rechtes Schlitzohr zu sein.

Ich kann mich garnicht erinnern das du Zuhause Mandoline je gespielt hättest" meinte sie dann recht skeptisch, drehte sich dabei zu den Beiden Mädchen hinter sich um und lief Rückwährts wie diese scheinbar nachgaben. "So wie es aussiehst hast du die beiden überzeugt aber wehe dir du machst unsinn." drohte sie ihren Bruder drehte sich dabei leicht verspielt wieder Richtung ihres Weges.

Wie die anderen von dem Besorgungen sprachen hörte sich das doch recht Langweilig an, "Ich finde was wirklich fehlen würde wäre Schmuck zu den Kleidern und vieleicht auch noch etwas Wein. Aber gut ich kann ja noch so etwas bummeln wir können uns ja dann wieder im Lager treffen. "Schlug sie vor was ihr Bruder machen würde schien sie in der Zeit noch nicht so wirklich zu interessieren. Aber sie konnte sich nicht vorstellen das er noch was anderes zu tun hatte.
avatar
Terissar
Abenteurer
Abenteurer

Anzahl der Beiträge : 284
Anmeldedatum : 17.11.14
Alter : 29
Ort : Gelsenkirchen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Zuflucht der Helden und ein Feigling...

Beitrag von Riskaria am So Sep 27, 2015 2:54 pm

uh ...das sollte keine Herausforderung sein er grinste spitzbübisch und wackelte mit den Armen. Er drehte sich auf den Haken zu ihr um ,nachdem er Lastima und Xiao honig um den Mund schmierte, im übertragenem Sinne.

Es gibt viele Dinge die du auch nicht über mich weist , Schwesterlein. Mandoline spiele ich nur auf Reisen. sagte er mit einem feistem Grinsen und zwinkerte ihr zu.

Nein nein, grosses halblingsehrenwort. sagte er so leichtsilbrig wie er war.

Lastima und Xiao eilten hinfort. Scheinbar hatte er einen bleibenden Eindruck hinterlassen...aber eher im skurilem Sinn....

Er ging neben Ema her während sie weiterbummeln würde.

Kann ich dir irgendwie behilflich sein? ICh kenne da einen Schmuckhändler in der Nähe.

Das tat er wirklich und vielleicht bekam sie auch einen kleinen Rabatt. Doch beschwören konnte er nichts.


_________________
avatar
Riskaria
Admin

Anzahl der Beiträge : 548
Anmeldedatum : 11.11.14
Alter : 33
Ort : Fuerteventura

Benutzerprofil anzeigen http://riskaria.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Die Zuflucht der Helden und ein Feigling...

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten