Terissar aus Schwarzsalz

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Terissar aus Schwarzsalz

Beitrag von Terissar am Di Nov 18, 2014 2:57 pm



[Name: Terissar
Rasse: Mensch
Klasse: Paladin Lathanders
Gottheit: Lathander
Alter: 17 Winter
Größe: 1,62m
Gewicht: 50kg
Anfangsdaten:
STR:33 (+10R)
DEX:10
VIT:32 (+20R)
INT:10
WIS:11 (+10W)
CHA:33(+20W)

Leben:64/64 +40R
Gold:-
Inventar:
Plattenrüstung/Steinfliess +7Block +20Vit +10Stärke
Streitkolben/Hand des gesegneten Lichtes(Geissler,25 Schaden)+20CHA +10WIS die ersten 5 punkte Schaden aus jeglichem Angriff werden absorbiert.
kleines Armschild/ Holz +1Block
Tasche, Schlafsack, Feuerstein,
einfache Robe ihres Klosters,
Sandalen, Steifel, Haarband

Level: 25 Erfahrungspunkte:  71800[/center]




Ihre Geschichte:
SCHWARZSALZ:

Vor Siebzehn Jahren an einem Kalten Wintermorgen wurde ein in Stofffetzen gewickelter Säugling vor den Toren des Klosters Gefunden. Es war ein wunder dass das kleine Ding nicht erfroren ist! Doch Terissar hat überlebt.Bruder Genarto sprach von dem Segen des Gottes.
Das kleine Mädchen wuchs heran. Sie lernte fleißig und war sehr gläubig und wurde schon als junges Mädchen zum Paladin auserkoren.

Wie Sie das Siebzehnte Lebensjahr erreichte wurde sie zum Paladine Lathanders ernannt und beschloss die Mauer des Klosters hinter sich zu lassen.

Der Traum einer Bestimmung! Ein Traum voller, Hingabe, Aufopferung, Kämpfen und Blut, Schmerz und Entlohnens Leid bis Licht den Boden berührt und alles Leid vergessen wird.
Terissar hatte den Traum schon in jungen Kindertagen, immer kehrte er wieder und Bilder von großen Schlachten, Intrigen Spielen hoher Herren ohne Gesichter es war immer ein Gefühl der Erwartung, dm Wissen das dies ihr Schicksal sein würde.
Mit Festen Glauben wollte sie sich dem stellen und das was sie im Kloster lernte der Welt mitteilen dass das Licht des Gottes Lathanders das Reich in eine Goldene Zeit der Wohltat führt.

So ist ihr Hoffnung, so feste ihr ihr Glauben!

Terissars Traum

Der Traum beginnt immer auf die selbe Art und weise. Es herrscht erst Dunkelheit, eine leere in dem man sich alleine fühlt und eine bittere Kälte herrscht. Schwerlos wirkt alles nicht greifbar, Nichts, keine Erinnerung ,kein einzigster Gedanke. Es gleitet aus den Händen bis es warmer Windhauch den in Dunkel gehüllten Frauenleib erreicht. Warm und geborgen ist es ein lächeln was sich auf die Lippen legt. Goldbraune Augen öffnen sich und werden von einem warmen Licht getroffen. Es ist ein Herzschlag und die Dunkelheit weicht und man findet sich Turm wieder. Terissar Kniet hat ihr Blick zu einer in Licht getauchten Gestalt gelenkt. Sie fühlt eine wärme ein Gefühl der Geborgenheit und Zufriedenheit. Die Gestalt scheint ihr sehr vertraut zu sein, als wäre Terissar Heim gekehrt. Ein schweigen herrscht während die Augen von Terissar sich erhob und sich einmal langsam im Turm drehte. Egal in Welch Richtung man sah konnte man durch zwei strahlend weiße Säulen hindurch über ein gold- weises Wolkendach sehen. Nur wo die Gestalt sich befand schien die Sonne zu stehen und man konnte Glauben die wärme der Sonne zu spüren. Nun erhebt die Gestalt die Stimme wieder und Terissar kniete wieder vor dieser, „Du hast eine Hohe Verantwortung, mein Kind.“ Die junge Frau senkte den Blick und sie konnte nichts erwidern. „Viele Aufgabe liegen vor dir, sehe!“ Die Licht gehüllt Gestalt hob eine Arm und die Hand kam hervor, eine elegante helle Hand mit langen Fingernägel die hinter sich deutet. Die junge Paladine hebt den Blick und legt den Blick über die Schulter hinter sich. Erst dann sieht sie zwischen zwei Säulen Dunkelheit und eine Mission die sie erwartet.

Doch meist sind die Bilder die sie da sieht nicht eindeutig und schwer zu deuten. Als Kind war es oft so das sie sah wie man sie als Säugling auf die Treppe ablegte, manchmal war es eine Kutsche die Vorfuhr sie ablegte oder ein anderes mal ein Bettler aber immer ein Mann der sich vor ihren Kloster absetzt. Doch wie sie älter wurde verdrängte es sich und sie sah als Mädchen das sie sich den Paladine des Lathanders anschließen sollte. Ein anderes mal deute der Traum darauf hin das es Zeit war das Kloster zu verlassen. Doch zur Zeit einer Mond loser Nacht zeigt ihr der Traum der immer gleich beginnt ein schreckliches Bild von Feuer, Gewalt und viel Tod und Leid. Im Kloster von Terissar sagte man ihr, ihr wird ein Schicksal ihre Gottes geweist dem sie folgen muss bis sie frei gesagt wird. Terissar hofft das wenn sie die Aufgabe erfühlt die ihr Gott von ihr Verlangt irgendwann ein anderes Leben führen zu können wo sie nicht als Frau in den Krieg ziehen muss. Doch bis dahin wird sie jeden Wunsch ihres Gottes erfüllen.


Wie ihre Geschichte sich Fortsetzte: ((Haupt- und Nebenquest))

Hauptquest: Findet euer Schicksal /Kundschaftet den Osten aus.

Nebenquest: Feuer vor Goldwasser löschen (ERLEDIGT)

Nebenquest: Ohren von Okrs und Gobbos (ERLEDIGT)

Nebenquest: Tagebuchs eines Priesters (ERLEDIGT)

Nebenquest: Hilfe für Grünklee! (ERLEDIGT)

Nebenquest: Überlebt ! (ERLEDIGT)

Nebenquest: Eure Eltern (ERLEDIGT)

Fähigkeiten:

lvl 1:Ritterschlag: Ein normaler Nahkampfangriff.
Lvl 3: Hand auflegen: Der Paladin berührt sich selbst oder einen Verbündeten. Damit heilt er sich oder das Ziel um den Cha-Wert des Paladins.
lvl 5:Untote verteiben:Im Sichtbereich des Paladins flüchten Untote in Angst 2 Runden lang,solange deren Monsterlevel nicht das Level des Paladins übersteigt.
lvl 7:Zone der Wahrheit: Ziele im Umfeld des Paladins können nicht lügen, denn ihre WIS nicht das CHA des Palasdin übersteigt.Die Zone beträgt die Zehnerstelle des CHA vom Paladin in Metern.
lvl 9:Opfer: Der Paladin macht einen Nahkampfangriff, in dem er sich überstrapaziert. Für jeden geopferten Lebenspunkt erhöht sich der Schaden um 5. Diese Kraft kann beliebig oft eingesetzt werden und sogar zum tot führen.
lvl 10:Aura der Tapferkeit:Eine glühende Aura umgibt den Paladin und macht ihn und seine Gefährten Immun gegen Furcht. Hält die Zehnerstelle des CHA an Runden lang an.
lvl 13:Einschreiten: Wird ein Verbündeter gerade angegriffen hat der Paladin hiermit die Möglichkeit dazwischen zu gehen und die hälfte des Schadens auf sich zu nehmen.
lvl 15:Eifer:Es werden rasch hintereinander mehrere in der Nähe befindliche Gegner angegriffen. Maximum die Zehnerstelle der STR des Paladins zusätzliche Ziele nach dem Ersten.
lvl 18:Segen: Der Paladin spricht ein Gebet,welches die gesamte Gruppe stärkt. Angriff und Lebenspunkte werden temporär um die hälfte des CHA vom Paladin erhöht.
lvl 20:Heiliger Blitz: Erzeugt einen Blitz indem der Paladin seine Heilige Kraft auf seine Waffe konzentriert und diesen dann auf einen Gegner schleudert.Der Blitz richtet zusätzlich Schaden in höhe des CHA vom Paladin an.
lvl 22:Blindheit aufheben: Heilt Blindheit.
lvl 24:Verzauberung brechen: Bricht eine Positive Verzauberung auf einem Feind oder hebt eine negative Verzauberung auf einem Mitstreiter auf.

Klassen Fertigkeiten:

Zähigkeit:-
Schild und Schwert:-3
Gunst Lathander:- 12


Zähigkeit (Passiv):
Bei jedem Punkt in Zähigkeit werden die Lebenspunkte um 3 erhöht.

Schwert & Schild Beherrschung (Passiv):
Pro 3 Punkte in Schwert & Schild Beherrschung gewinnt der Paladin einen freien Angriff mit seinem Schild zu seinem normalen Angriff hinzu. Wobei der Schildangriff immer auf einen normalen Angriff folgen muss.Diese Fertigkeit funktioniert auch mit anderen 1hand Waffen,solange man ein Schild trägt.
Beispiel: Angriff->Schildangriff->Angriff->Schildangriff
wie es nicht geht: Angriff->Schildangriff->Schildangriff

Gunst der Götter (Passiv)
Desdo mehr Punkte man in diese Fertigkeit investiert, desdo grösser ist die Verbundenheit des Paladins zu seiner auserwählten Gottheit.Und umgekehrt. Erhöht die Chancen von seiner Gottheit begünstigt zu werden.
Zu bestimmten Gelegenheiten beginnt ein Paladin zusätzlich zu seinen Angriffen ein Gunst der Götter Würfel zu würfeln,dabei wählt man eine Zahl aus jede Runde und versucht die gewürfelte Zahl richtig zu erraten. Dieser  Würfel beginnt als 10seitiger Würfel. Alle 3 Punkte in dieser Fähigkeit verringern die Seitenzahl des Würfels um 2 bis zum 9ten Punkt. Ab dem 9ten braucht es 5 Punkte in dieser Fähigkeit um die Würfelseiten weiter zu verringern.

Beispiel:
3 Punkte in GdG = 1w8
6 Punkte in GdG = 1w6
9 punkte in GdG = 1w4
14 Punkte in GdG= 1w3
19 Punkte in GdG = 1w2

sprich: bei 1w3 hat man ca 33,3% chance auf erfolg bei jedem Angriff  und bei 1w2 50% als Maximum in dieser Fertigkeit.


Zuletzt von Terissar am Do Nov 19, 2015 7:51 pm bearbeitet; insgesamt 9-mal bearbeitet
avatar
Terissar
Abenteurer
Abenteurer

Anzahl der Beiträge : 284
Anmeldedatum : 17.11.14
Alter : 29
Ort : Gelsenkirchen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Terissar aus Schwarzsalz

Beitrag von Terissar am Di Nov 18, 2014 4:53 pm



Name:Bruder Genarto
Abgelegter Name: Genarto Trsit
Alter: 42 Sommer
Größe: 178cm
Gottheit: Lathander
Wohnsitzt: Schwarzsalz
Geboreren: ?
Rasse: Mensch
Klasse: Stelvertreter der Leitung des Klosters/ Priester

Aussehen:
Haare: grau mit etwas dunkle braun
Hautfarbe: hell leicht rötlich
Augenfarbe: Braun
Statur: Schlank
Besonderheit: Auf beiden Hände eine breite Schnittwunde.

Geschichte:
Bruder Genarto als junger Mann kam er ins Kloster zu Schwarzstein. Niemand wusste wo´her stammte und was seine Geschichte war. Doch der einstige Krieger hatte seine Waffen abgelegt und geschworen nie wieder eine zu Hände zu nehmen.  Diesen Schwur machte der vor Lathander Augen und dessen Hauses. Damals war er gerade mal 25 Jahre alt. Nur wenige Jahre danach fand er eines Morgen an der Schwelle der Forte von Kloster das Mündel Terissar. Das kleine Mädchen wäre beinahe erfroren wie durch eine Wunde hatte es überlebt. Genarto hatte sich gleich dem Kind angenommen. Gesehen wie sie aufgewachsen ist und hat sie Unterrichtet in Wertvorstellung des Lebens.
avatar
Terissar
Abenteurer
Abenteurer

Anzahl der Beiträge : 284
Anmeldedatum : 17.11.14
Alter : 29
Ort : Gelsenkirchen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Terissar aus Schwarzsalz

Beitrag von Terissar am Sa Jun 20, 2015 8:52 am

Terissars Eltern:


Name:Jeros Sommer König der Goldfeste
Abgelegter Name:
Alter: ende 40 anfang 50
Größe: 179cm
Gottheit: ?
Wohnsitzt: Goldfeste
Geboreren: Geldfeste
Rasse: Mensch
Klasse: König

Aussehen:
Haare: Goldblond
Hautfarbe: weiß
Augenfarbe: haselnuss braun
Statur: muskelös
Besonderheit:
Tot



Name: Hohepriesterin Airienne
Alter: mitte 40.
Größe: 169cm
Gottheit: Talos
Wohnsitzt: Zuflucht der Helden
Geboreren:?
Rasse: Mensch
Klasse: Hohepriesterin des Gott Talos

Aussehen:
Haare: blond, lang
Hautfarbe: hell
Augenfarbe: Haselnussbraun
Statur: schlaksig
Besonderheit:
-Eine schwarz lange Narbe die von Hals hinab über den Körper führt.
-Mutter von Terissar

Geschichte:

Terissar konnte nun endlich herausfinden wer ihre Eltern waren Beziehungsweise sind. Doch wirklich Glücklich darüber ist sie nicht vor allen der Mann der ihr Vater sein soll hat sie erschreckt.
Der König der Goldfeste Jeros Sommer, jener Mann der Terissar gekauft hatte wie diese verschleppt wurde und bei eine Seeüberfahrt beinahe aus Hunger und Durst ihr Leben verloren hatte. Terissar wusste nichts davon das Jeros Sommer ihr Vater war der sie als Sklavin in dessen Harem steckte. Er erniedrigte seine Fleisch und Blut wie viele andere. Terissar sah in ihren Vater keinen König nur ein Mann der ohne Rücksicht auf andere seine Position und Macht auskoste. Doch auch wenn dieser immer auf Terissar so wirkte so glaubte sie auch in dessen Augen etwas müdes und trauriges zu entdecken. Teris wollte sich nicht als Sklavin dem König hingeben und als sie scheinbar trotz allen Erniedrigungen sie nicht nach gab wurde sie von König der Goldfeste zu den Gladiatoren geschickt dort sollte sie wohl ihren tot finden, doch sie besiegt ihren Gegner bis endlich die ersehnte Hilfe kam die sie befreite. Zur selbigen Zeit wurde die Goldfeste Angriffen und Terissar versuchte einige zu retten, sie löste sich von ihren Freunden und ihre Wege führten sie Schicksalhaft zu dem Leichnam des Königs der Goldfeste wie dessen Mörder.
Erst nach der Niederlage gegen einen Übermächtigen Feind und der Durchquerung der Wüste war es ein Freund ihrer Mutter der ihr erzählte wer Terissar war und welches Blut in ihr floss. Nicht nur ihr Vater war ein Mächtiger Mann gewesen sondern auch ihre Mutter, die sich jedoch nicht zu erkennen gab wie Terissar das erste mal vor ihr stand. Hohepriesterin Airienne verschwieg es ihr. Doch wie Terissar erfuhr mit entsetzen war ihre Mutter bereit sie als Säugling ihres Gottes zu Opfern den Gottes des Chaos. Die Junge Frau weis nicht was damals passiert ist und ob ihre Mutter sie wirklich geliebt hatte so wie es der Freund der Mutter erzählt. Was bei Terissar bleibt ist ein Schmerz und sie weiß nicht was sich in der Zukumpft ergeben wird.
avatar
Terissar
Abenteurer
Abenteurer

Anzahl der Beiträge : 284
Anmeldedatum : 17.11.14
Alter : 29
Ort : Gelsenkirchen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Terissar aus Schwarzsalz

Beitrag von Riskaria am Do Nov 19, 2015 5:09 pm

Hauptquest: Findet euer Schicksal /Kundschaftet den Osten aus.


Nebenquest: Hilfe für Grünklee! (ERLEDIGT)

Nebenquest: Überlebt ! (ERLEDIGT)

Nebenquest: Eure Eltern (ERLEDIGT)

_________________
avatar
Riskaria
Admin

Anzahl der Beiträge : 548
Anmeldedatum : 11.11.14
Alter : 33
Ort : Fuerteventura

Benutzerprofil anzeigen http://riskaria.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Terissar aus Schwarzsalz

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten